<< 9. Mai 2022>>: Der FCGS ballert sich aus der Mini-Krise!

Reggies Jungs waren heute zu Gast beim Tabellenschlusslicht. Nach zwei Niederlagen de Suite wollten das Team unbedingt eine Reaktion zeigen. Im Wissen, dass man sich vor allem im letzten Spiel unter seinem Wert geschlagen hatte. Reggie nahm eine taktische Änderung an seiner Aufstellung vor. Er liess seine Mannen im 4-3-3 anstatt im üblichen 4-4-2 auflaufen. Was sich im Nachhinein als die richtige Entscheidung hinausstellen sollte.


Taktische Ausrichtung
Wie bereits erwähnt spielten wir im 4-3-3. Jan war wieder im Tor. In der Abwehr musste Reggie eine personelle Änderung vornehmen. Diese kam zustande, nicht weil unser Veteran Jölu etwa bei den Senioren spielte, sondern weil er gelb gesperrt war. Elia und Giacomo bildeten neu die Innenverteidigung. Jeri rückte auf die linke Abwehrseite und Tom war für die rechte Abwehrseite zuständig. Im Dreiermittelfeld spielten Damiano, Tini und Valdrin. Damiano hatte defensive Aufgaben, während Valdrin und Tini sich vermehrt in die Offensive Einschalten sollten. Im Sturm spielte als linker Aussenstürmer Omar, als rechter Aussenstürmer Michu und im Sturmzentrum spielte Jetmir. So war unser Team im Vergleich zur Vorwoche nur auf zwei Positionen verändert. Die Abwesenheit von Jölu hatte ich bereits erwähnt, dazu kam noch das Päsgi aus privatem Grund nicht dabei sein konnte...


Reggies Jungs schocken Galicia
Die ersten 5. Minuten wurde kurz abgetastet und dann ging es so richtig los. Tom schickte Michu auf der rechten Aussenbahn auf die Reise. Dieser zündete den Turbo, lies alle Gegner stehen und legte auf der Höhe des Sechzehners quer auf den mitgesprinteten Omar. Dieser bekundete keine Mühe und schob das Spielgerät aus 8. Metern gekonnt ein. 0:1 für die Gastmannschaft. So durfte es weitergehen! Und so ging es weiter. In der 10. Minute wollte Giacomo den Ball klären. Sein Versuch wurde zur perfekten Vorlage für Michu. Dieser nahm ab der Mittellinie Tempo auf, umkurvte den herausgestürmten Schlussmann des FCG und schob zum 0:2 ein. Was für ein Auftakt des FCGS. Reggies Jungs ruhten sich nicht auf dieser Führung aus, aber spielten weiter munter nach vorne. Das Mittelfeld wurde in dieser Phase wie auch im ganzen Spiel komplett von Tini, Damiano und Valdrin dominiert. So erstaunte es auch nicht, dass der Ball nach mehreren Pässen aus dem Mittelfeld zu Jetmir kam. Dieser spielte auf halblinker Seite rund 20 Meter vor dem Tor einen herrlichen Steckpass auf Michu. Dieser leitete den Ball direkt auf Omar weiter und sprintete in die Mitte. Zu Omars und meiner Verwunderung waren wir alleine auf weiter Flur. Die Abwehrreihe des FC Galicia hatte seine Abwehrbemühungen ein erstes Mal eingestellt. Deshalb nahm sich Omar Zeit, ehe er auf mich querlegte - ich konnte unbedrängt zum 0:3 einschieben.

Reggies Jungs stellen die Weichen früh auf Sieg
Anstatt Tempo hinauszunehmen spielte die Auswärtsmannschaft im gleichen Stil weiter. Nach einer 10 minutigen Verschnaufpause nahmen die Höchstetter wieder Tempo auf. Nach einer Ecke von Jetmir sprang der Ball an die Hand eines Abwehrspielers des FCG. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Jetmir nahm sich der Aufgabe an und versenkte das Spielgerät wuchtig im untern rechten Eck 0:4. Nur wenige Zeigerumdrehungen später eroberte Valdrin auf der rechten Seite den Ball. Er spielte gedankenschnell auf Michu, welcher an der Abseitsgrenze lauerte. Um ehrlich zu sein war es eine Kopie des 0:1. Michu trieb den Ball auf der rechten Angriffsseite in den Strafraum ehe er für den Mitgesprinteten Omar auflegte. Dieser hatte wieder keine Probleme die Kugel im Kasten unterzubringen 0:5.


Der FCG erzielt den Ehrentreffer mehr aber nicht

Wo war eigentlich der FC Galicia. Sie hatten sich zu diesem Zeitpunkt keine nennenswerte Chance hinausspielen können. Dies lag vor allem auch an unserer Abwehrreihe welche Sicher und ruhig alles abarbeitete, was auf sie zukam. Zudem war ihr Spielaufbau gefällig und überlegt. Sie leisteten sich fast keine Fehlpässe. So war es nicht verwunderlich, dass es ein Mittelfeldspieler war, der einen Angriffsversuch der Heimmannschaft abrupt stoppte. Es war Valdrin, der den Kapitän des FCG foulte. Leider war dieses Foul im Sechzehner. Der Schiedsrichter hatte keine andere Möglichkeit als auf den Punkt zu zeigen. Der Kapitän des FCG verwandelte den Elfmeter, wie zuvor Jetmir, ebenfalls eiskalt 1:5. Dazu noch einen kleinen Fun-Fact - gut eigentlich ist es nicht so lustig - wegen diesem Elfmeter sollte es dazu kommen. dass unser Torwart Jan am Ende der Partie eine 0% Fangquote aufweisen sollte. Manchmal ist der Job als Torwart verdammt undankbar! Und trotzdem hat Jan in dieser Saison noch einmal einen riesigen Schritt gemacht. Er kommuniziert viel mehr mit seinen Vorderleuten, schätzt die langen Bälle des Gegners besser ein, dadurch entstehen weniger gefährliche Situationen. Und zu guter Letzt hält er vermehrt Dinger, die unhaltbar erscheinen.
Nach diesem kleinen Ausschwank will ich zum Spielgeschehen zurückkehren. Noch vor der Pause hatten Reggies Jungs die Passende Antwort auf diesen Gegentreffer. Nach wiederholten guten Kombinationen durchs Mittelfeld erhielt Jetmir den Ball er sah das Omar halblinks völlig blank stand. Er setzte Omar gekonnt in Szene. Dieser umkurvte den Torhüter und schob aus spitzem Winkel zum 1:6 ein. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.


Wer hat noch nicht, wer will noch mal?
Um ehrlich zu sein war das Spiel in der zweiten Halbzeit langweilig. Reggies Jungs waren so drückend überlegen, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein sollte bis sie den Stand weiter in die Höhe schrauben würde. So war es zuerst Omar der auf Pass von Michu auf 1:7 stellte. Danach war Jetmir dran, der ebenfalls von Michu bedient wurde und auf 1:8 erhöhte. Damiano traf auf einen Pass von Omar zum 1:9. Jetmir war für das «Stängeli» verantwortlich und wurde von Pädu in Szene gesetzt 1:10. Das 1:11 erzielte Valdrin auf Vorarbeit von seinem Bruder Jetmir. Und das dutzend wurde von Tom vollgemacht. Dieser erhielt den Pass von einer überglücklichen Joni.
Und ja am Ende war es ein 1:12 und nicht ein 1:11, welches auf der offiziellen Seite des Fussballverbands steht. Da hat der Schiedsrichter wohl einen Treffer übersehen. Kan mal passieren bei so vielen Toren. Der Schiedsrichter spielte eine unauffällige Rolle in dieser Partie. Er hatte eine klare Linie und zog diese vom Anfang bis zum Schluss durch. Aus meiner Sicht spielte auch er eine gute Partie, wenn man das so sagen kann.


Teamleistung als Schlüssel zum Erfolg
Ich weiss, es werden vielleicht einige enttäuscht sein, habe ich ihre Szenen, die zum Tor geführt haben, nicht detailliert beschrieben. Ich entschuldige mich bei allen, die es betrifft. Wer den Bericht bis hierher gelesen hat, dem oder der ist sicherlich eines Aufgefallen: nämlich, dass ich keine einzige Chance erwähnt habe, die nicht zum Torerfolg geführt hat. Das lag nicht daran, dass wir einfach 12 Abschlüsse hatten und alle sassen, sondern dass es den Umfang dieses Berichts gesprengt hätte. Wir erspielten uns nebst den Toren noch zahlreiche Chancen. Dies lag zum einen an der totalen Dominanz im Mittelfeld und zum anderen an den klugen Spieleröffnungen unserer Verteidiger. Was sich vor allem im Vergleich zum letzten Sonntag geändert hatte, war die Bereitschaft füreinander alles zu geben und sich den Ball auch gegenseitig zu gönnen. Zudem fügten sich Cyru, Pädu, Mike und Joni, welche alle von der Bank kamen, nahtlos in die Mannschaft ein. Wir haben als also als Team gewonnen. Klar hat Omar mit seinen 4. Toren und Jetmir mit seinem ersten Hattrick für den FCGS auch einen grossen Anteil am deutlichen Erfolg, aber ich bleibe dabei, dass es in erster Linie eine ausgesprochen gute Teamleistung war. Ich hoffe, dass wir den neu gewonnen Schwung am nächsten Sonntag mitnehmen können. Wir spielen dann - erneut auswärts - gegen unseren Tabellennachbar den SC Grafenried. Das wird sicherlich ein ganz anders Spiel. Sie schlugen letzte Woche den Tabellenführer mit 5-0. Wir haben aber, nach dem verlorenen Hinspiel, gegen diese Mannschaft noch eine Rechnung offen.

FC Galicia - FC Grosshöchstetten-Schlosswil 1:12 (1:6)
Offizieller Rapport

5` 0:1 Omar Hussein (Michael Wüthrich)
10`0:2 Michael Wüthrich (Giacomo Audino)
14`0:3 Michael Wüthrich (Omar Hussein)
27`0:4 Jetmir Zeqiri (Penalty)
33`0:5 Omar Hussein (Jetmir Zeqiri)
38`1:5 Alejandro Otero (Penalty)
43`1:6 Omar Hussein (Michael Wüthrich)
56`1:7 Omar Hussein (Michael Wüthrich)
61, 1:8 Jetmir Zeqiri (Michael Wüthrich)
67`1:9 Damiano Arni (Omar Hussein)
73`1:10 Jetmir Zeqiri (Patrick Stuker)
82`1:11 Valdrin Zeqiri (Jetmir Zeqiri)
90`1:12 Thomas Ledermann (Jonathan Kanakasundaram)


Bericht: Michael Wüthrich

Scorerpunkte Saison 2021/22 Meisterschaft

Spieler Tore Assists Punkte
Omar Hussein
18
8
26
Michu Wüthrich
9
6
15
Martin Sakica
5
7
12
Jetmir Zeqiri
5
2
7
Pascal Hirschi
1
6
7
Nicu Röthlisberger
3
3
6
Jan Siegenthaler
4
1
5
Omer Ahmed
4
0
4
Joel Loosli
2
1
3
Kahlid Ahmed
2
1
3
Valdrin Zeqiri
2
1
3
Thomas Ledermann
2
1
3
Marco Tanner
0
3
3
Damiano Aerni
1
1
2
Patrik Stuker
0
2
2
Jeri Kubicek
1
0
1
Patrick Zurflüh
1
0
1
Besmir Ahmetaj 1
0
1
Lukas Stettler
0
1
1
Luciano Pisani
0
1
1
Vali Reist
0
1
1
Juri Pfister
0
1
1
Micha Jegerlehner
0
1
1
Giacomo Audino
0
1
1
Jonathan Kanakasundaram
0
1
1




Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Do, 29.07.2021
19:45
fc biglen (4.)
Trainingsspiel
4-3
Di, 10.08.2021
19:30
FC BIGLEN (4.)
Trainingsspiel
0-5
So, 22.08.2021
10:00
sc burgdorf
Meisterschaft
2-4 bericht
So, 29.08.2021
12:30
FC STETTLEN 08
Meisterschaft
1-1 bericht
So, 05.09.2021
11:00
fc ticino bern
Meisterschaft
0-8 bericht
So, 12.09.2021
12:30
FC GALICIA
Meisterschaft
5-2 bericht
Sa, 18.09.2021
15:00
SC GRAFENRIED
Meisterschaft
1-3 bericht
So, 26.09.2021
15:00
fc makedonija
Meisterschaft
7-5 bericht
So, 03.10.2021
12:30
FC BERN 1894
Meisterschaft
4-1 bericht
So, 10.10.2021
15:00
fc steckholz
Meisterschaft
4-1 bericht
So, 17.10.2021
12:30
FC BüTZBERG
Meisterschaft
19-1 bericht
So, 10.04.2022
14:00
fc bützberg
Meisterschaft
5-3 bericht
Sa, 23.04.2022
16:00
fc stettlen 08
Meisterschaft
1-4 bericht
So, 01.05.2022
10:15
FC TICINO BERN
Meisterschaft
2-4 bericht
So, 08.05.2022
13:30
fc galicia
Meisterschaft
11-1 bericht
So, 15.05.2022
12:30
sc grafenried
Meisterschaft
3-4 bericht
So, 22.05.2022
12:30
FC MAKEDONIJA
Meisterschaft
So, 29.05.2022
15:00
fc bern 1894
Meisterschaft
Do, 02.06.2022
19:00
SC BURGDORF
Meisterschaft
Mo, 06.06.2022
12:30
FC STECKHOLZ
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30, Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30, Thalibühl

Staff

Trainer
Reginald Luijf
Tel: 079 275 51 57
Mail: reginald.luijf@fcgs.ch

Staff
Michael Reinhard
Mail: michael.reinhard@fcgs.ch

Valentin Reist
Mail: valentin.reist@fcgs.ch

football.ch

Archiv