1. Mannschaft - 3. Liga

<< 8.May 19 >> - FC Grosshöchstetten-Schlosswil lässt Chancen liegen – und hält die Klasse

Rechsteiner und Zurflüh bestrafen FC Belp


Der FCGS hat am Dienstagabend im Nachtragsspiel gegen den FCB einen wichtigen Heimsieg gefeiert und sich damit den Klassenerhalt gesichert. Beim 2:1 waren die Gelb Blauen von Übungsleiter Stephan Bruni fast die komplette Spielzeit überlegen – und durften sich am Ende über drei Punkte freuen. Im Tableau kann der FC Breitenrain (Tabellenrang elf, 13 Punkte) die Emmentaler (Tabellenrang acht, 24 Punkte) in den verbleibenden drei Meisterschaftsspielen nun nicht mehr überbieten.

Trainer Stephan Bruni krempelte trotz der etwas enttäuschenden Leistungen vom Wochenende, nicht alles auf links. Er beliess es im Vergleich zum 2:2 gegen den FC Bern bei drei Veränderungen in der Anfangsformation: Sümer R. in der Verteidigung, Schär rechts und Rechsteiner links Aussen starteten für Siegenthaler (Bank), Steiner (Bank) und Läderach (abwesend).

Rechsteiner schenkt Bruni-Elf die Führung
Den Gürbentalern war das Selbstvertrauen nach zuletzt vier Siegen und einem Unentschieden aus den vergangenen fünf Spielen förmlich anzumerken. Die Auswärtsmannschaft verzichtete auf die obligatorische Abtastphase und startete direkt mit viel Zug zum Tor in die Partie. Gerade das aggressive Pressing des FC Belp zündete und verursachte immer wieder frühe Balleroberungen im Spielaufbau der Heimmannschaft. Doch keine der ersten Torannäherungen in der Startviertelsunde fand ihren Weg ins Ziel.

Der FC Grosshöchstetten-Schlosswil wirkte nach nur einem Sieg aus den letzten fünf Spielen aber keineswegs verunsichert. Der FCGS präsentierte sich auf der Höhe und machte dem Aufstiegsaspiranten das Leben äusserst schwer. Nach einem Vorstoss von Rechtsverteidiger Sümer R. leitete Spielführer Herrmann M. das Spielgerät schnell auf Rechtsaussen Schär weiter. Dessen zielgenaue Flanke brachte in der Mitte Linksaussen Rechsteiner im Zweikampf als erste Torannäherung auf das gegnerische Gehäuse (16.). Danach war aber wieder der FCB an der Reihe: Nach einem Vorstoss über die rechte Angriffsseite vergab zuerst Maier per Kopfball (18.) und wenig später Staub völlig freistehend vor Torwart Rumpf (20.).

Und dennoch waren die Gelb Blauen nun deutlich zielstrebiger. In der 21. Spielminute schlug Innenverteidiger Wyss einen Freistoss lang in den Sechzehner der Gürbentaler. Torhüter Rohner versuchte den Ball abzufangen, bekam die Kugel jedoch nicht zu fassen. Nachwuchstalent Stettler brachte das Leder reaktionsschnell wieder aufs Tor, blieb aber an Stossstürmer Zürcher hängen. Dieser konnte das Spielgerät im Zweikampf jedoch auf Linksaussen Rechsteiner weiterleiten. Der Toptorschütze der Emmentaler liess sich so seinen zwölften Saisontreffer aus der Nahdistanz nicht mehr nehmen – 1:0 (21.).

Da die Auswärtsmannschaft nach dem etwas überraschenden Rückstand angeschlagen wirkte, versuchte die Heimmannschaft umgehend nachzulegen. Erst kam Topskorer Herrmann M. nach einem Eckball von Mittelfeldmann Stettler zum Kopfball (23.), dann bekam Toptorschütze Rechsteiner von Stossstürmer Zürcher – nach schnell vorgetragenem Angriff über Rechtsaussen Schär, Spielführer Herrmann M. und Nachwuchstalent Stettler – die nächste Grosschance serviert, vergab aber leichtfertig (31.).

Da sich beide Mannschaften im Anschluss vor allem mit kleineren Nickligkeiten aufhielten, ging es mit der Führung der Gastgeber in die Kabinen – Halbzeitstand: 1:0.

FC Grosshöchstetten-Schlosswil kommt druckvoll aus der Kabine
In der Garderobe schien der wärmende Pausentee – vom verletzten Bieri zubereitet – die gewünschte Wirkung entfacht zu haben. Der FCGS wirkte motiviert und suchte vom Wiederanpfiff weg – Rechsteiner prüfte Tormann Rohner nur zwei Spielminuten nach dem Seitenwechsel (47.) – den Weg nach vorne. Dadurch ergaben sich zahlreiche Gelegenheiten. Schlussmann Rohner musste sein Können mehrfach unter Beweis stellen. Die beste Einschussmöglichkeit liess dabei Topskorer Herrmann M., nach Vorarbeit von Toptorschütze Rechsteiner über die linke Angriffsseite, liegen (56.). Keine Abwehrchance hatte auf der Gegenseite Torwart Rumpf dann beim Kopfball von Spielführer Maier in der 64. Spielminute: Denn der Angreifer stand nach der Flanke von der rechten Angriffsseite im Zentrum völlig blank und verwandelte sicher ins rechte hohe Eck – 1:1 (64.).

Nach dem Ausgleich machten aber wieder die Gelb Blauen Druck – und verpassten die erneute Führung knapp: Aggressivleader Herrmann L., assistiert von Spielführer Herrmann M., konnte nur vier Spielminuten nach dem Gegentreffer auf Torhüter Rohner losziehen, scheiterte jedoch knapp (68.). Sollte sich der Umgang mit diesen Topchancen erneut rächen?

Zurflüh schockt den FC Belp
Beim FCB schwanden in der Schlussphase etwas die Kräfte, die Emmentaler übernahmen zunehmend die Spielkontrolle und besorgten das umjubelte 2:1 (80.). Dem Eigentor des eingewechselten Weber war ein Kopfball von Innenverteidiger Zurflüh, nach einem Eckstoss von Topskorer Herrmann M., vorausgegangen.

Alles auf Angriff hiess es von da an: Zunächst kamen die Gürbentaler nach einem Eckball zur Kopfballchance (84.) und nur eine Zeigerumdrehung später konnte Spielführer Herrmann M. im Gegenzug, nach feinem Zuspiel von Mittelfeldmann Stettler, gerade noch zur Ecke geblockt werden (85.). Es sollte ein vielversprechender Standard sein: Nachwuchstalent Stettler setzte die Hereingabe an die Latte, Tormann Rohner blockte den Nachschuss des eingewechselten Steiner und schliesslich beförderte derselbe Steiner den Abpraller erneut per Kopfball an den Querbalken, ehe die Auswärtsmannschaft die Situation klären konnte (86). Somit stand die wohl unerwartete Niederlage des FC Belp fest und die Heimmannschaft mit drei weiteren Punkten da. Für die achtplatzierte Bruni-Elf bedeutete der Dreier zugleich den definitiven Klassenerhalt.

Nächstes Spiel
Für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil geht es am kommenden Sonntag, 12. Mai 2019, zur gewohnten Anspielzeit um 10.15 Uhr im Arniacher in Grosshöchstetten wieder weiter. Zum zweitletzten Meisterschaftsheimspiel gastiert der FC Breitenrain beim FCGS.


Telegramm

FC Grosshöchstetten-Schlosswil – FC Belp 2:1 (1:0)
Offizieller Rapport

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)
Rumpf R., Sümer R., Zurflüh P., Wyss Ph., Sümer K., Schär N. (71’ Steiner N.), Herrmann L., Stettler J., Rechsteiner P., Herrmann M. (C), Zürcher M. (78’ Ahmed K.)

Einwechslungen
71’ Steiner N. (Schär N.), 78’ Ahmed K. (Zürcher M.)

Reservebank
Beer T. (Leiste) verletzt, Bieri M. (Hirnerschütterung, Rippe, Schulter) verletzt, Cuccu C. (Knie) verletzt, Fankhauser M. (anwesend) nicht eingesetzt, Herrmann R. abwesend, Hirschi J. (Fuss) verletzt, Hofer Y. A-Junioren, Hussein O. 2. Mannschaft, Kutter M. (anwesend) nicht eingesetzt, Läderach Ch. abwesend, Luijf M. 2. Mannschaft, Schober J. (anwesend) nicht eingesetzt, Siegenthaler P. (anwesend) nicht eingesetzt

Trainer
Stephan Bruni

Tore
21’ 1:0 Rechsteiner P. (Zürcher M.), 64’ 1:1 Maier D., 80’ 2:1 Eigentor Weber J. (Zurflüh P.)

Karten
keine

Stadion
Arniacher, Grosshöchstetten

Zuschauer
153

Schiedsrichter
Feller Gian (Note: 6!)

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

 Spieler                          Tore                              Assists                         Punkte

Herrmann M.                10                                  8                                     18

Rechsteiner P.              12                                  0                                     12

Cuccu C.                       1                                    7                                     8

Sümer K.                       4                                    3                                     7

Läderach Ch.                3                                    4                                     7

Herrmann L.                  3                                    2                                     5

Herrmann R.                 3                                    1                                     4

Kutter M.                       2                                    1                                     3

Zurflüh P.                      2                                    1                                     3

Rumpf R.                      0                                    3                                     3

Zürcher M.                    0                                    3                                     3

Ahmed K.                      2                                    0                                     2

Bieri M.                         1                                    1                                     2

Sümer R.                      0                                    2                                     2

Schär N.                                                          0                                     1

Siegenthaler P.             1                                    0                                     1

Steiner N.                                                        0                                     1

Stettler J.                      1                                    0                                     1

Wyss Ph.                      1                                    0                                     1


Datum/Zeit Gegner Resultat
So, 22.07.2018
10:15
FC BOLLIGEN (3.)
Trainingsspiel
6-1 bericht
So, 29.07.2018
10:15
SC BURGDORF (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
Sa, 04.08.2018
18:00
sci esperia 1927 (4.)
1. Runde Berner Cup
8-9 bericht
Di, 07.08.2018
19:00
FC GERZENSEE (4.)
Trainingsspiel
5-0 bericht
Sa, 11.08.2018
14:00
FC FRUTIGEN (3.)
Trainingsspiel
0-0 bericht
So, 19.08.2018
12:30
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
1-2 bericht
Sa, 25.08.2018
16:00
fc belp
Meisterschaft
2-3 bericht
So, 02.09.2018
10:15
SC WOHLENSEE
Meisterschaft
2-4 bericht
So, 09.09.2018
10:15
FC WEISSENSTEIN BERN A
Meisterschaft
4-8 bericht
Di, 11.09.2018
20:15
fc wyler
Meisterschaft
0-3 bericht
Sa, 15.09.2018
18:00
sv kaufdorf
Meisterschaft
3-1 bericht
So, 30.09.2018
10:15
FC BERN B
Meisterschaft
6-1 bericht
So, 07.10.2018
14:00
fc breitenrain
Meisterschaft
0-3 bericht
So, 14.10.2018
10:15
FC MAKEDONIJA
Meisterschaft
9-2 bericht
So, 21.10.2018
16:15
fc münsingen
Meisterschaft
3-5 bericht
So, 28.10.2018
10:15
SV SLAVONIJA BERN
Meisterschaft
3-3 bericht
Do, 01.11.2018
20:00
fc schwarzenburg
Meisterschaft
5-1 bericht
So, 24.02.2019
13:00
fc utzenstorf (3.)
Trainingsspiel
0-1 bericht
Sa, 02.03.2019
18:00
sc burgdorf (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
Sa, 09.03.2019
18:15
fc hünibach (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
So, 24.03.2019
10:15
SV KAUFDORF
Meisterschaft
1-0 bericht
So, 31.03.2019
15:45
sv slavonija bern
Meisterschaft
2-2 bericht
Sa, 13.04.2019
16:30
sc wohlensee
Meisterschaft
0-1 bericht
Sa, 20.04.2019
18:00
fc weissenstein bern a
Meisterschaft
1-4 bericht
Sa, 27.04.2019
16:00
FC WYLER
Meisterschaft
3-1 bericht
Sa, 04.05.2019
16:30
fc bern b
Meisterschaft
2-2 bericht
Di, 07.05.2019
19:00
FC BELP
Meisterschaft
2-1 bericht
So, 12.05.2019
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
0-5 bericht
So, 19.05.2019
10:15
fc makedonija
Meisterschaft
4-5 bericht
Sa, 25.05.2019
18:00
FC MüNSINGEN
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben
aktuell
24.05Neun Treffer, Spektakel pur: FC Makedonija gleicht zweimal aus – und gewinnt
16.05Stadtberner Torfestival
08.05FC Grosshöchstetten-Schlosswil lässt Chancen liegen – und hält die Klasse
07.05Unentschieden beim FC Bern
03.05Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt

kader

trainingszeiten
Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

trainerstaff
Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch


football.ch
Resultate/Rangliste
Nächste Runden
Spielplan
Team-Spielplan
Strafen

archiv
<< May 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
29300102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102