1. Mannschaft - 3. Liga

<< 16. Mai 2019>>: Stadtberner Torfestival

0:5! FC Breitenrain watscht FC Grosshöchstetten-Schlosswil ab

Der Berner Quartierverein hat am Sonntagmorgen gleich mit 0:5 beim FCGS gewonnen. Bereits vor der Pause legte Jaussi per Elfmeter den Grundstein für den klaren Sieg. Die Klatsche vergrössert sich mit zunehmender Spieldauer. Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Gelb Blauen vier weitere Treffer ein. Der FCB (Rang 11, 16 Punkte) konnte dank dem Dreier in der Tabelle mit dem FC Bern (Rang 10, 16 Punkte) gleichziehen.

Trainer Stephan Bruni sah sich nach dem spektakulären 2:1-Heimsieg gegen den FC Belp zu zwei personellen Änderungen gezwungen: Läderach und Ahmed ersetzten Zürcher (Bank) und Spielführer Herrmann M. (abwesend).

Die Partie begann unterkühlt. Die Biese zog erbarmungslos über den Arniacher. Die 22 Spieler auf dem Platz passten sich den Umständen zunächst an. Den ersten Distanzversuch gab Mittelfeldmann Herrmann L. ab (16.), die erste gute Möglichkeit gab es auf der anderen Seite nach 22 Spielminuten und resultierte aus einem Missverständnis auf der linken Abwehrseite. Zwicker köpfte die Flanke von Moll aufs Tor, doch Torwart Rumpf bügelte aus (22.). Auf der Gegenseite blieben die Emmentaler meist schon früh im Spielaufbau hängen. Auch das zuletzt starke Pressing funktionierte überhaupt nicht.

Jaussi eiskalt
Dann schlug die Auswärtsmannschaft zu: Nach einem Angriff über die rechte Angriffsseite lenkte im Zentrum Innenverteidiger Zurflüh die Kugel an die Hand von Rechtsverteidiger Sümer R., wonach der Schiedsrichter Valibor Vijakic hart, aber konsequent auf den Punkt und Ersatzspielführer Sümer R. die Gelbe Karte zeigte (27.). Spielführer Jaussi übernahm die Verantwortung und schlenzte das Leder zur Führung in die Maschen – 0:1 (28.). Unmittelbar nach dem Rückstand vergab die Heimmannschaft ihre beste Einschussmöglichkeit: Innenverteidiger Wyss schlug das Spielgerät lang auf die linke Angriffsseite auf Linksaussen Läderach, dieser preschte mit viel Tempo in den Strafraum vor. Die flache Hereingabe verpasste in der Mitte der aufgerückte Zurflüh knapp und schliesslich setzte Nachwuchstalent Schär den Nachschuss nur um Zentimeter flach am linken Pfosten vorbei (29.). Da im Anschluss Torhüter Rumpf parierte (36.), Amedosik vergab (37.), Toptorschütze Rechsteiner – nach Torwartfehler – zu hoch zielte (43.) und auch der zweite Abschluss aus der Distanz von Mittelfeldmann Herrmann L. den Weg ins Ziel nicht fand (44.), blieb es bis zum Pausentee bei der knappen Führung für den FC Breitenrain – Halbzeitstand 0:1.

Trainer Stephan Bruni reagierte zur Pause, brachte Herrmann R. für den angeschlagenen Innenverteidiger Wyss (46.). Und es kam etwas Schwung in das Offensivspiel des FC Grosshöchstetten-Schlosswil, Toptorschütze Rechsteiner prüfte Tormann Perler im Nachschuss, nach einem Freistoss von Mittelfeldmann Herrmann L. (55.). Auf der Gegenseite ergaben sich nun mehr Räume für das Konterspiel des FCB. Zuvor musste der verletzte Schlussmann Rumpf durch Stossstürmer Zürcher ersetzt werden (51.). Kurz darauf kam Meier, nach einem Eckball von der linken Seite, am zweiten Pfosten völlig blank zum Abschluss und netzte aus spitzem Winkel ins verwaiste Tor ein – 0:2 (67.). Von dieser kalten Dusche erholte sich der FCGS nicht mehr.

Torfestival der Auswärtsmannschaft
Die Gelb Blauen kamen von da an nie mehr richtig ins Spiel – und der FC Breitenrain liess die Tore folgen: Samatar erwischte Ersatztorwart Zürcher, welcher im Nachschuss machtlos blieb, nur zwei Zeigerumdrehungen später – 0:3 (69.). Somit war die Partie entschieden, doch der spielfreudige FCB machte munter weiter mit dem Toreschiessen: Erst traf erneut Meier zum 4:0 (80.), dann kam auch Moll noch zu seinem Treffer – 0:5 (90.+2.). Sein 0:5 war gleichzeitig der Endstand.

Die Emmentaler blieben mit dieser herben Klatsche, nach zuletzt sieben Zählern aus drei Spielen, wieder ohne Punkte. Die Auswärtsmannschaft feierte mit dem Kantersieg dagegen den fünften Sieg in der laufenden Meisterschaft und zog somit in der Tabelle mit dem FC Bern gleich. Der Abstiegskampf, in den die Heimmannschaft nicht mehr verwickelt ist, bleibt damit an den verbleibenden zwei Spieltagen äusserst spannend.

Nächstes Spiel
Für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil geht es am nächsten Sonntag, 19. Mai 2019, um 10.15 Uhr, im Stadion Bodenweid in Bümpliz wieder weiter. Im letzten Meisterschaftsauswärtsspiel der Saison 2018/19 ist die Bruni-Elf beim FC Makedonija zu Gast.


Telegramm
FC Grosshöchstetten-Schlosswil – FC Breitenrain 0:5 (0:1)
Offizieller Rapport

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)
Rumpf R., Sümer R., Zurflüh P., Wyss Ph., Sümer K., Schär N., Herrmann L., Stettler J., Läderach Ch., Ahmed K., Rechsteiner P.

Einwechslungen
46’ Herrmann R. (Wyss Ph.), 51’ Zürcher M. (Rumpf R.), 58’ Hirschi J. (Schär N.), 61’ Siegenthaler P. (Ahmed K.), 82’ Ahmed K. (Läderach Ch.), 89’ Schär N. (Sümer K.)

Reservebank
Beer T. (Leiste) verletzt, Bieri M. (Hirnerschütterung, Rippe, Schulter) verletzt, Cuccu C. (Knie) verletzt, Fankhauser M. 2. Mannschaft, Herrmann M. abwesend, Hofer Y. A-Junioren, Hussein O. 2. Mannschaft, Kutter M. (Knie) verletzt, Luijf M. 2. Mannschaft, Schober J. abwesend, Steiner N. abwesend

Trainer
Stephan Bruni

Tore
28’ 0:1 Jaussi V. (Elfmeter), 67’ 0:2 Meier M., 69’ 0:3 Samatar M., 80’ 0:4 Meier M., 90’+2’ 0:5 Moll D.

Karten
27’ gelb Sümer R., 49’ gelb Schmid V., 53’ gelb Jaussi V., 78’ gelb Rechsteiner P., 83’ gelb Sümer K.

Stadion

Arniacher, Grosshöchstetten

Zuschauer
138

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Herrmann M. 10 8 18
Rechsteiner P. 12 0 12
Cuccu C. 1 7 8
Sümer K. 4 3 7
Läderach Ch. 3 4 7
Herrmann L. 3 2 5
Herrmann R. 3 1 4
Kutter M. 2 1 3
Rumpf R. 0 3 3
Zürcher M. 0 3 3
Zurflüh P. 2 1 3
Ahmed K. 2 0 2
Bieri M. 1 1 2
Sümer R. 0 2 2
Schär N. 1 0 1
Stettler J. 1 0 1
Siegenthaler P. 1 0 1
Wyss Ph. 1 0 1
Steiner N. 1 0 1



Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Di, 23.07.2019
19:00
FC WATTENWIL A(4.)
Trainingsspiel
5-2 bericht
So, 28.07.2019
10:15
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
2-4 bericht
So, 04.08.2019
10:15
fc lengnau (4.)
1. Runde Berner Cup
6-0 bericht
Di, 06.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (3.)
Trainingsspiel
4-3 bericht
Sa, 10.08.2019
16:15
FC GOLDSTERN (3.)
2. Runde Berner Cup
1-0 bericht
Sa, 17.08.2019
16:00
fc belp
Meisterschaft
1-2 bericht
Do, 22.08.2019
18:30
FC KIRCHBERG (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
So, 25.08.2019
10:15
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-2 bericht
So, 01.09.2019
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
3-0 bericht
So, 08.09.2019
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
3-1
Sa, 14.09.2019
17:00
FC GERZENSEE
Meisterschaft
0-3
Sa, 21.09.2019
19:30
fc breitenrain
Meisterschaft
So, 29.09.2019
10:15
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
So, 06.10.2019
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
So, 20.10.2019
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
So, 27.10.2019
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
So, 03.11.2019 sc worb
Meisterschaft
So, 29.03.2020
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 04.04.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 FC RUBIGEN
Meisterschaft
So, 19.04.2020
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 26.04.2020
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 03.05.2020
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 10.05.2020
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
Sa, 16.05.2020
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
So, 24.05.2020
10:15
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 30.05.2020
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 07.06.2020
10:15
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv