1. Mannschaft - 3. Liga

<< 3. Mai 2019>>: Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt

Jugendspieler sichern FC Grosshöchstetten-Schlosswil den Sieg

Ein effizienter FCGS bezwang am Samstagnachmittag den sechstplatzierten FC Wyler Bern zu Hause mit 3:1 und machte damit im Abstiegskampf einen entscheidenden Schritt nach vorne. Die Gelb Blauen konnten ihre Torchancen dabei gnadenlos verwerten – besonders die Nachwuchsspieler Stettler und Schär präsentierten sich in Glanzform.

Trainer Stephan Bruni nahm im Gegensatz zur 4:1-Auswärtsniederlage gegen den FC Weissenstein Bern zwei Änderungen an seiner Startelf vor: Hirschi rückte für den gelbgesperrten Wyss in die erste Elf und Sümer K. ersetzten den verletzten Kutter im Mittelfeld.

Die Zuschauer sahen in den ersten Spielminuten eine ruhige Partie zwischen zwei Mannschaften, die sehr diszipliniert und kontrolliert agierten. In der vierten Spielminute traf Spielmacher Cuccu nach einem Eckball von Linksaussen Läderach zwar den Aussenpfosten, ansonsten verhielten sich beide Mannschaften taktisch äusserst clever, so dass es auf beiden Seiten kaum zu Torraumszenen kam. Nach etwa einer Viertelstunde kippte die Dynamik und die Emmentaler kamen zu ersten zwingenden Torchancen. Spielführer Herrmann M. hatte dabei die gefährlichste Torgelegenheit: Der Topskorer erlief sich, nach Abschlag von Torwart Rumpf, einen langen Ball von Rechtsaussen Sümer K. und traf knapp nur das rechte Aussennetz (16.). Zuvor holte sich Spielmacher Cuccu seine zweite Gelbe Karte ab (12.).

 

Effiziente Heimmannschaft geht 2:0 in Führung

Im Gegensatz zu den vergangenen beiden Partien sollte sich die Ineffizienz dieses Mal aber nicht rächen. Beim FC Grosshöchstetten-Schlosswil passierte viel über die Aussenpositionen, über Sümer K. und Läderach oder die aufgerückten Aussenverteidiger Sümer R. und Hirschi. Zudem betrieb der FCGS erneut ein laufintensives Pressing. So auch in der 18. Spielminute: Spielführer Herrmann M. lief nach einem harmlosen Angriff konsequent Torhüter Adrover Grande an. Dieser versuchte die Kugel wegzuschlagen doch der Topskorer erzwang einen Abpraller, welcher am Pfosten landete und schliesslich ohne Probleme durch den Angreifer eingeschoben werden konnte – 1:0 (18.). Von da an stieg der Attraktivitätsgrad der Partie rasant an und die Zuschauer sahen einen Offensivaustausch, der in der ersten Hälfte für die effizienteren Gelb Blauen ein besseres Ende fand: Das Leder landete nach einem Freistoss von Spielführer Herrmann M. und Kopfball von Spielmacher Cuccu, den Tormann Adrover Grande noch abwehren konnte, überraschend vor den Füssen des siebzehnjährigen Stettler, welcher blitzschnell reagierte und gnadenlos ins linke obere Toreck zu seinem ersten Saisontreffer verwandelte – 2:0 (45.).

Davor kam der FCWB über Angreifer Aguidi, der es aus der Ferne probierte (32.). Auf der Gegenseite hatten Linksaussen Läderach per Kopfball, nach einem Freistoss von Rechtsverteidiger Sümer R. (37.), und Topscorer Herrmann M., nach feinem Zuspiel in den Lauf von Stossstürmer Zürcher (44.), jeweils eine Halbchance. Dazwischen holte sich Canelli eine Verwarnung ab (33.). So blieb es bei der Pausenführung für die Gelb Blauen – Halbzeitstand 2:0.

 

Aguidis Anschlusstreffer bleibt wirkungslos

Im zweiten Durchgang versuchte die Auswärtsmannschaft, die Gastgeber früh unter Druck zu setzen. Doch Schlussmann Rumpf machte die Ambitionen schnell zu Nichte. Zudem kam Mittelfeldmann Stettler auf der anderen Seite erneut zu einem gefährlichen Abschluss, diesmal von der Sechzehnerkante. Die Emmentaler standen nun etwas tiefer, während das Engagement des FC Wyler Bern nicht nachliess, was sich schliesslich auch bezahlt machte: Aguidi nutzte eine Abwehr von Torwart Rumpf, nach einem Freistoss aus dem Halbfeld, als Vorlage und erzielte den Anschlusstreffer – 2:1 (59.). Nur eine Zeigerumdrehung später hatte der eingewechselte Rechsteiner, nach Freistoss von Spielführer Herrmann M. und Kopfballvorlage des ebenfalls eingewechselten Hussein, aber sogleich die Topgelegenheit, den alten Abstand wiederherzustellen, scheiterte aber an Torhüter Adrover Grande (60.).

Die Kräfte liessen in der Folge bei beiden Mannschaften etwas nach, doch den Emmentalern gelang der finale Treffer: Der ebenfalls erst siebzehnjährige Schär setzte in seinem erst zweiten Spiel für die Heimmannschaft Tormann Adrover Grande unter Druck und netzte nach erneutem Fehler des Schlussmanns abgezockt zum Endstand ein – 3:1 (68). Es war der erste Treffer des talentierten Nachwuchsspielers für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil.

Gegen Ende der Partie hatten zuerst Toptorschütze Rechsteiner, nach Flanke von Rechtsaussen Sümer K. (75.), und danach Rechtsaussen Sümer K. selbst, nach Kopfballvorarbeit des eingewechselten Herrmann R. (84), noch einmal zwei Topchancen, das Skore weiter in die Höhe zu schrauben. Dazwischen gab Dib mit einem Pfostentreffer ein letztes Lebenszeichen des FC Wyler Bern ab (78.). Für den FCGS endete damit eine Serie von zuletzt drei Spielen ohne Dreier womit die Gelb Blauen nun auf dem achten Rang des Tableaus stehen.

 

Nächstes Spiel

Die Emmentaler gastieren am kommenden Samstag, 04. Mai 2019, um 16.30 Uhr im altehrwürdigen Stadion Neufeld in Bern. Im 18. Meisterschaftsspiel empfängt der zehntplatzierte FC Bern die Bruni-Elf.

Telegramm

FC Grosshöchstetten-Schlosswil – FC Wyler Bern 3:1 (2:0)

Offizieller Rapport

 

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)

Rumpf R., Sümer R. (76’ C), Zurflüh P., Herrmann L., Hirschi J., Sümer K., Cuccu C. (65’ Schär N.), Stettler J., Läderach Ch. (62’ Rechsteiner P.), Herrmann M. (C) (76’ Herrmann R.), Zürcher M. (67’ Hussein O.)

Einwechslungen

62’ Rechsteiner P. (Läderach Ch.), 65’ Schär N. (Cuccu C.), 67’ Hussein O. (Zürcher M.), 76’ Herrmann R. (Herrmann M.)

 Reservebank

Ahmed K. 2. Mannschaft, Beer T. (Leiste) verletzt, Bieri M. (Hirnerschütterung, Rippe, Schulter) verletzt, Fankhauser M. 2. Mannschaft, Hofer Y. A-Junioren, Kutter M. (Knie) verletzt, Luijf M. 2. Mannschaft, Schober J. (anwesend) nicht eingesetzt, Siegenthaler P. (anwesend) nicht eingesetzt, Steiner N. 2. Mannschaft, Wyss Ph. (Gelbsperre) gesperrt

 

Trainer

Stephan Bruni

 

Tore

18’ 1:0 Herrmann M. (ohne Torvorlage), 45’ 2:0 Stettler J. (Cuccu C.), 59’ 2:1 Aguidi E., 68’ 3:1 Schär N. (ohne Torvorlage)

 

Karten

12’ gelb Cuccu C., 33’ gelb Canelli A., 81’ gelb Tinnirello V.

 

Stadion

Arniacher, Grosshöchstetten

 

Zuschauer

124

 

Schiedsrichter

Martins Joachim

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Herrmann M. 10 7 17
Rechsteiner P. 11 0 11
Cuccu C. 1 7 8
Sümer K. 4 3 7
Läderach Ch. 2 4 6
Herrmann R. 3 1 4
Herrmann L. 2 1 3
Kutter M. 2 1 3
Rumpf R. 0 3 3
Ahmed K. 2 0 2
Zurflüh P. 2 0 2
Bieri M. 1 1 2
Sümer R. 0 2 2
Zürcher M. 0 2 2
Schär N. 1 0 1
Stettler J. 1 0 1
Siegenthaler P. 1 0 1
Wyss Ph. 1 0 1


Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Di, 23.07.2019
19:00
FC WATTENWIL A(4.)
Trainingsspiel
5-2 bericht
So, 28.07.2019
10:15
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
2-4 bericht
So, 04.08.2019
10:15
fc lengnau (4.)
1. Runde Berner Cup
6-0 bericht
Di, 06.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (3.)
Trainingsspiel
4-3 bericht
Sa, 10.08.2019
16:15
FC GOLDSTERN (3.)
2. Runde Berner Cup
1-0 bericht
Sa, 17.08.2019
16:00
fc belp
Meisterschaft
1-2 bericht
Do, 22.08.2019
18:30
FC KIRCHBERG (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
So, 25.08.2019
10:15
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-2 bericht
So, 01.09.2019
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
3-0 bericht
So, 08.09.2019
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
3-1
Sa, 14.09.2019
17:00
FC GERZENSEE
Meisterschaft
0-3
Sa, 21.09.2019
19:30
fc breitenrain
Meisterschaft
So, 29.09.2019
10:15
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
So, 06.10.2019
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
So, 20.10.2019
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
So, 27.10.2019
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
So, 03.11.2019 sc worb
Meisterschaft
So, 29.03.2020
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 04.04.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 FC RUBIGEN
Meisterschaft
So, 19.04.2020
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 26.04.2020
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 03.05.2020
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 10.05.2020
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
Sa, 16.05.2020
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
So, 24.05.2020
10:15
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 30.05.2020
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 07.06.2020
10:15
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv