2. Mannschaft - 4. Liga

<< 31.Aug 18 >> - Manchmal...

Manchmal...manchmal hat man keine Lust...manchmal hat man keine Lust bestimmte Aufgaben zu erledigen. Man schiebt die Sache vor sich hin in der Hoffnung die Unlust schlägt sich ins Gegenteil um. Und wenn das nicht eintrifft - und das ist meistens so - dann hofft man, dass die Sache einfach vergessen wird. Aber diese Hoffnung ist eitel. Auf einmal fragt sich jemand, ob da noch etwas kommt.

Mir ging es letzte Woche auch so. Ich hatte keine Lust den Matchbericht zu schreiben - eine Aufgabe, die ich seit geraumer Zeit erfolglos zu delegieren versuche. Wir hatten unser erstes Meisterschaftsspiel am Sonntag, den 12. August auf dem Arniacher mit 2-2 "verloren". So sagt man das, wenn man ein Unentschieden spielt, das anfühlt wie eine Niederlage. Ich schieb das Ding also vor mich hin in der Hoffnung Niemand würde es merken. Am Mittwochabend bekomme ich folgende Nachricht: "Salut Regi, gibt es einen Matchbericht vom letztem Spiel?" Es ist Samuel Blatter, der lesen möchte, wie er mit einem Kunstschuss - der im Grunde genommen keiner war - uns im letzten Moment vor der Niederlage gegen Bern-Bümpliz gerettet hat. "Noch nicht" kontere ich und weiss, dass ich mich damit zum Schreiben dieses Berichtes verurteilt habe. Ich setze mich an meinen Schreibtisch...

Heute ist es Montag den 27. August. Noch immer liegt kein Matchbericht auf dem Tisch. Inzwischen aber haben wir gestern unser zweites Meisterschaftsspiel bestritten. Und wir haben wieder verloren. Dieses Mal nicht nur gefühlt aber auch faktisch. Ein übermächtiges FC Muri-Gümligen schlug uns auf eigenem Terrain mit 0-2.

Ich verspür immer noch keine Lust, stärker noch, es sch... mich an. Wenigsten kann ich mich glücklich preisen, dass meine Jungs kein Tor gemacht haben. Die Chance, dass einer mich am kommenden Mittwochabend fragt wo denn der Matchbericht bleibt, liegt geradezu bei null. Ich überlege mich, ob ich die ganze Angelegenheit nicht doch noch eine Weile vor mich hinschieben soll. Die Chancen, dass die Sache dieses Mal tatsächlich in Vergessenheit geraten könnte, stehen gut. Aber dann verwerfe diesen Gedanken so schnell wie er gekommen ist. Wenn ich daran denke mit wieviel Herzblut und welcher Verbissenheit meine Jungs gestern und vorletzten Sonntag für mich gekämpft haben, komme ich einfach nicht um eine Niederschrift ihrer Heldentaten hin.

Das erste Spiel gegen SC Bern-Bümpliz hatte es in sich. Obwohl wir das Geschehen von Anfang an dominierten, liessen wir zu viele Gelegenheiten aus um in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause bekamen wir die Rechnung dafür präsentiert: 0-1.

Nach dem Tee vergoldete Misja Luijf einen hervorragend in die Schnittstelle gespielten Pass von Samuel Januth mit einem herrlichen Lupfer.

Nicht viel später bekamen wir auch noch einen Penalty zugesprochen. Alle sahen den Ball schon im Netz. Aber der sonst so treffsichere Luijf hämmerte das Ding fast über den Drahtzaun. Als wir dann in der 79. Minute irgendwie auch noch ein kurioses Tor kassierten drohte sogar die Niederlage. Es war aber Samuel Blatter der in letzter Sekunde mit einem etwas wunderschönen Schuss die Schmach doch noch abwenden konnte.

Die Stimmung nach dem Spiel war deshalb recht gespalten. Einerseits freuten wir uns über den Ausgleich in letzter Sekunde, andererseits ärgerten wir uns über die unnötigen Tore, die wir kassierten und noch mehr über die viele die verpatzten Möglichkeiten.

Gegen FC Muri Gümligen war das aber ganz anders. Hier trafen meine Jungs auf einen übermächtigen Gegner, der mit 5 Spieler aus der 2. Liga auf dem Feld stand. Die Gäste waren uns technisch und spielerisch haushoch überlegen. Nach einem furiosen Start unsererseits fiel unerwartet das 0-1. Viel will ich nicht dazu sagen nur, dass es sich um ein völlig unnötiges Tor handelte. Der Freistoss zum Treffer, hätte problemlos abgefangenen werden können, wäre es nicht, dass Niemand sich dafür verantwortlich gefühlt hat.

Die Gäste wurden im weiteren Verlauf des Spiels immer stärker, Sie schnürten uns in der eigenen Hälfe ein und im Strafstossgebiet brannte es gelegentlich lichterloh. Ein Tor lag in der Luft, aber bis das 0-2 fiel, dauerte es noch recht lange.

Nach der Pause gelang es uns die Räume im Mittelfeld besser zu schliessen, was zur Folge hatte, dass dem Angriff Spiel der Gäste gut unterbunden wurde. Es gelang uns aber nicht nach vorne eine Faust zu machen. Trotzdem war es durchaus ein Spiel, an dem wir in einige Bereiche positiv anknüpfen können.

Nächste Woche Samstag geht es dann auswärts gegen FC Gerzensee. Wenn es an mir liegt, sollten wir dort punkten, weil ich am kommenden Montag natürlich wieder den Matchbericht schreiben muss. Und dazu muss man doch Lust haben, oder?

FC Grosshöchstetten-Schlosswil - FC Muri-Gümligen 0:2 (0:2)
Offizieller Rapport

Tore
3`0:1 Muri-Gümligen
25` 0:2 Muri-Gümligen

Karten
50` Verwarnung Timo Bernhard (Grosshöchstetten)
53` Verwarnung Damiano Aerni (Grosshöchstetten)
75` Verwarnung Sandro Deppeler (Muri-Gümligen)
85` Verwarnung Cyrill Neidhart (Muri-Gümligen)
90` Verwarnung Samuel Januth (Grosshöchstetten)

Coach
Reginald Luijf

Scorer Saison 2018 / 19
Spieler Tore Assist Punkte
Luijf M 1 0 1
Blatter S 1 0 1
Januth S 0 1 1


Datum/Zeit Gegner Resultat
Sa, 28.07.2018
18:00
sc thörishaus (4.)
Trainingsspiel
0-7
Sa, 04.08.2018
16:00
FC HüNIBACH (5.)
Trainingsspiel
2-2
So, 19.08.2018
10:15
SC BüMPLIZ 78
Meisterschaft
2-2 bericht
So, 26.08.2018
12:30
FC MURI-GüMLIGEN
Meisterschaft
0-2 bericht
Sa, 01.09.2018
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
1-2 bericht
So, 09.09.2018
12:30
SC WORB B
Meisterschaft
3-6 bericht
Sa, 22.09.2018
20:00
fc goldstern
Meisterschaft
3-2 bericht
So, 30.09.2018
12:30
SC MüNCHENBUCHSEE
Meisterschaft
1-3 bericht
Sa, 06.10.2018
17:00
fc rüschegg
Meisterschaft
0-1 bericht
So, 14.10.2018
12:30
FC STERNENBERG
Meisterschaft
1-1
Sa, 20.10.2018
18:00
c.f. españa
Meisterschaft
1-4
So, 28.10.2018
12:30
SCI ESPERIA 1927
Meisterschaft
2-4
So, 04.11.2018
12:30
sc wohlensee
Meisterschaft
1-7
Sa, 02.02.2019
14:30
fc dürrenast (4.)
Trainingsspiel
2-0
Sa, 16.02.2019
12:00
fc rot-schwarz (4.)
Trainingsspiel
1-6
Sa, 23.02.2019
18:15
SC THöRISHAUS (4.)
Trainingsspiel
1-2
Sa, 23.03.2019
16:00
sc wileroltigen (4.)
Trainingsspiel
1-2
Sa, 30.03.2019
13:00
sc bümpliz 78
Meisterschaft
2-4
Sa, 06.04.2019
19:30
fc muri-gümligen
Meisterschaft
4-0
So, 14.04.2019
10:15
FC GERZENSEE
Meisterschaft
1-5
Mo, 22.04.2019
10:30
sc worb b
Meisterschaft
4-1
Sa, 27.04.2019
14:00
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-1
So, 12.05.2019
12:30
FC RüSCHEGG
Meisterschaft
2-1
Fr, 17.05.2019
20:00
fc sternenberg
Meisterschaft
1-3
Di, 21.05.2019
20:00
sc münchenbuchsee
Meisterschaft
3-1
Di, 28.05.2019
20:15
C.F. ESPAñA
Meisterschaft
Sa, 01.06.2019
18:00
sci esperia 1927
Meisterschaft
Sa, 08.06.2019
17:00
SC WOHLENSEE
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben
aktuell
06.10Schwierige Zeiten
30.09
22.09
09.09
08.09Gerzensee

kader

trainingszeiten
Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Thalibühl

trainerstaff
Trainer
Reginald Luijf
Tel: 079 275 51 57
Mail: reginald.luijf@fcgs.ch

Staff
Michael Reinhard
Mail: michael.reinhard@fcgs.ch

Valentin Reist
Mail: valentin.reist@fcgs.ch


football.ch
Resultate/Rangliste
Nächste Runden
Spielplan
Team-Spielplan
Strafen

archiv
<< May 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
29300102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102