2. Mannschaft - 4. Liga

<< 8. September 2018>>: Gerzensee

Samstag 1 September. Der Sommer ist vorbei. Heiss und trocken war er, und schier endlos. Jetzt hat der Herbst sich übers Land gelegt. Nieselregen fällt aus bleigrauem Himmel. Schwalben sammeln sich auf den Spannungsleitungen beim Bahnhof, massenhaft, als würden sie auf den Zug nach Süden warten.

Gegen Gerzensee wollten wir punkten. Am liebsten drei, aber mindestens einer. Wir waren nah dran, verdammt nah, aber es durfte nicht so sein.

Mit einer 2-1 Niederlage tropfen meine Jungs vom Platz, enttäuscht und müde. Im Dunkeln bleibe ich stehen. Jemand hat das Licht der Anlage bereits gelöscht. Die Menschen wollen ja schliesslich schlafen. Mir bläst ein kalter Windhauch entgegen.

Fabü Zulliger, der Trainer von Gerzensee, ein netter Kerl, sagt mir, dass wir es seiner Mannschaft verdammt schwer gemacht haben. Er spricht sogar von einer Zitterpartie. Dann regnet es Komplimenten: Starke Verteidigung, griffige Kerle, gute Einzelspieler. Wir könnten alle schlagen. Bla, bla. Ich versuche ein Lächeln, das nicht gelingt.

Ja, ein Trost ist es, aber ein schwacher. Wir hatten eigentlich mehr verdient. Ein Unentschieden wäre sicher gerechter gewesen. Zulliger sieht das sicher anders. Wie auch immer, heute Abend fahren wir mit leeren Händen nach Hause.

Zweimal wurde unsere Hoffnungen durch die Latte zerstört, zwei Tore wurden wegen Abseits aberkannt. Beim 2-0 für Gerzensee, legte der Torschütze den Ball mit der Hand vor. Na, so etwas. Das 2-1 von uns, war ein Juwel von einem Treffer. Klar die Gegner hatten auch ihre Chancen. Der Sieg wurde auch nicht gestohlen, aber schlussendlich ging die glücklichere Mannschaft als Gewinner vom Platz.

Als wir uns verabschieden, ruft Zulliger uns noch nach: "Und sorgt dafür, dass ihr den Rest schlägt." Wir versprechen es. Klar, wir hatten dann schon ein Bier intus.

Es will noch nicht echt. Wir haben das Glück nicht auf unsere Seite. Aber es braucht nur noch wenig. Ich weiss es. Das Derby gegen SC Worb am kommenden Sonntag um 12.30 könnte die Umkehr bedeuten.

FC Gerzensee - FC Grosshöchstetten-Schlosswil 2:1 (0:0)
Offizieller Rapport

Tore
1:0 Gerzensee
2:0 Gerzensee
2:1 Luijf M (Jegerlehner M)

Karten
14` Verwarnung Omar Hussein (Grosshöchstetten)
30` Verwarnung Patrick Wyler (Gerzensee)
65` Verwarnung Micha Jegerlehner (Grosshöchstetten)

Coach
Reginald Luijf

Scorer Saison 2018 / 19
Spieler Tore Assist Punkte
Luijf M 2 0 2
Blatter S 1 0 1
Jegerlehner M 0 1 1
Januth S 0 1 1


Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Mo, 05.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (5.)
Trainingsspiel
6-3
Do, 15.08.2019
20:15
fc biglen (3.)
Trainingsspiel
0-0
So, 18.08.2019
15:00
sc holligen 94
Meisterschaft
5-0 bericht
So, 25.08.2019
12:30
SC GRAFENRIED
Meisterschaft
Sa, 31.08.2019
17:30
sc ittigen a
Meisterschaft
So, 08.09.2019
12:30
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
So, 22.09.2019
12:45
fc madretsch
Meisterschaft
So, 29.09.2019
12:30
FC ORPUND
Meisterschaft
So, 06.10.2019
10:00
sv safnern
Meisterschaft
So, 13.10.2019
10:00
fc utzenstorf b
Meisterschaft
Sa, 19.10.2019
16:00
SC BURGDORF
Meisterschaft
So, 05.04.2020
12:30
SC HOLLIGEN 94
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 sc grafenried
Meisterschaft
So, 19.04.2020
12:30
SC ITTIGEN A
Meisterschaft
So, 26.04.2020
16:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
So, 03.05.2020
12:30
FC MADRETSCH
Meisterschaft
So, 10.05.2020
14:00
fc orpund
Meisterschaft
So, 17.05.2020
12:30
SV SAFNERN
Meisterschaft
So, 24.05.2020
12:30
FC UTZENSTORF B
Meisterschaft
Mo, 01.06.2020
20:00
sc burgdorf
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Thalibühl

Staff

Trainer
Reginald Luijf
Tel: 079 275 51 57
Mail: reginald.luijf@fcgs.ch

Staff
Michael Reinhard
Mail: michael.reinhard@fcgs.ch

Valentin Reist
Mail: valentin.reist@fcgs.ch

football.ch

Archiv