<< 11. September 2020>>: Neun Tore-Wahnsinn in Bremgarten

FC Grosshöchstetten-Schloswil dominiert nach der Pause

Der FCGS hat sich in einer rasanten Partie den zweiten Meisterschaftserfolg gesichert. Beim 4:5-Auswärtssieg gegen den FC Goldstern gingen die Gelb Blauen zweimal in Führung, stellten kurz vor und dann nach dem Seitenwechsel die Weichen und liessen sich am Ende schliesslich nicht mehr einholen.

Trainer Stephan Bruni veränderte die Startelf gegenüber dem 6:1-Kanterheimsieg gegen den FC Rubigen auf einer Position: Nachwuchshoffnung Schär N. musste krankheitshalber passen, Spielmacher Cuccu übernahm seinen Platz im zentralen Mittelfeld.

FCG steht Spalier
Das rasante Duell begann vielversprechend. Die Partie schwappte zu Beginn in beide Richtungen hin und her. Die Emmentaler waren dabei die etwas agilere, zielstrebigere Mannschaft und das Mittelfeld um Spielführer Herrmann M. und Spielmacher Cuccu entschied die entscheidenden Zweikämpfe für sich. Spielführer Herrmann M. näherte sich dem ersten Treffer in der 16. Spielminute mit einer Direktabnahme von der Sechzehnerkante erstmals an (16.).

Doch auch Stürmer Pedrazzoli gab auf der anderen Seite eine erste Duftmarke ab (17.). Dann folgte der Paukenschlag: Weitere acht Spielminuten waren vergangen, als der Ball im Netz zappelte. Allerdings hatte Mittelstürmer Sakica dabei auch etwas Glück – seine scharfe Hereingabe von der rechten Angriffsseite wurde von Verteidiger Leu ins eigene Tor gelenkt – 0:1 (27.).

Hintermannschaft verschätzt sich folgenschwer
Dann machte sich die Auswärtsmannschaft das Leben aber selbst schwer: Ein Ballverlust nach einem Einwurf brachte die Defensive unnötig unter Druck. Die Hintermannschaft wirkte überrascht und der heransprintende Pedrazzoli glich nach nur zwei Spielminuten wieder aus – 1:1 (29.). Nach dieser kalten Dusche wirkte die Bruni-Elf aber keineswegs geschockt. Spielführer Herrmann M. wirkte lautstark auf seine Mannen ein. Und der FC Grosshöchstetten-Schlosswil blieb am Drücker, speziell über die Aussen machte der FCGS nun ordentlich Betrieb. Allerdings fehlte es beim letzten Pass in die Spitze noch an Präzision.

Die Gelb Blauen verteidigten clever und wirkten gefühlt überlegen. Nach 34 Spielminuten lag das runde Leder dann zum zweiten Mal im Berner Tor. Aggressivleader Herrmann L. hatte Linksaussen Läderach mit einem perfekten Diagonalball eingesetzt und dieser mit einer punktgenauen Hereingabe Flügelstürmer Zürcher zum Abschluss aufgelegt – 1:2 (34.). Die Begegnung nahm nun richtig Fahrt auf.

Sümer K. legt nach
Eine rasante Schlussphase des ersten Durchgangs, die den Startschuss für einen kuriosen Spielverlauf geben sollte, entwickelte sich. Nur eine Zeigerumdrehung später verfehlte Mittelstürmer Sakica, von Flügelstürmer Zürcher auf die Reise geschickt, haarscharf (35.). Dann setzte der eingerückte Rechtsaussen Sümer K. die Kugel nach Einwurf von Linksaussen Läderach im Zentrum völlig unbedrängt in die Maschen – 1:3 (42.). Nun gönnte Schiedsrichter Mustafa Dragusha mit dem Halbzeitpfiff allen Beteiligten etwas Zeit zum Durchatmen – Pausenresultat: 1:3.

Das sollte aber noch lange nicht alles gewesen sein. Nach dem Seitenwechsel sollte es furios weitergehen. Erst prüfte Spielführer Herrmann M. nach Vorarbeit von Spielmacher Cuccu Torwart Keller (59.) und nur eine Spielminute später versenkte Flügelstürmer Meister die Kugel auf Zuspiel von Mittelstürmer Sakica in bester Stürmermanier – 1:4 (60.). Die Emmentaler hatten nun Spiel und Gegner fest im Griff. Zunächst verpasste Linksaussen Läderach von der linken Strafraumgrenze mit einem satten Abschluss die Entscheidung (70.), dann erzielte Spielmacher Herrmann M. seinen fast schon obligaten Treffer. Erneut gewährte die Defensivabteilung der Auswärtsmannschaft nur Begleitschutz und Spielführer Herrmann M. schoss die Vorarbeit von Linksaussen Läderach wiederum nur eine Spielminute später von der Sechzehnerkante emotionslos ein – 1:5 (71.).

Pavlov, Sahli & Schwizgebel treffen, Staub verpasst
Doch das Duell nahm kein so eindeutiges Ende, wie es der Zwischenstand nun erwarten liess. Denn was dann Geschah, ist nur schwer in Worte zu fassen. Der FC Goldstern schwebte mit der gefühlt dritten Luft förmlich über das Grün. Die Auswärtsmannschaft bekam überhaupt keinen Zugriff mehr. Pavlov (77.), Sahli (89.) und Schwizgebel mit der letzten Aktion des Spiels (90.+2.) bescherten dem FCG innerhalb von 15 Spielminuten mit drei Toren eine beinahe unglaubliche Rückkehr – 4:5. Hätte zuvor der eingewechselte Staub nach einer Ecke das verwaiste Tor mit seinem Kopfball nicht verpasst (82.), so wären die Berner am Ende gar noch mit einem Punktgewinn dagestanden.

Durch den 4:5-Auswärtserfolg durfte sich schlussendlich aber der FC Grosshöchstetten-Schloswil über den zweiten Saisonsieg freuen. Die Bruni-Elf, die die Begegnung lange bestimmt hatte, stand sich am Ende aber beinahe selber im Weg. Mit der Leistung in den ersten rund 70 Spielminuten hat sich der FCGS den Sieg allerdings allemal verdient gehabt.

Nächster Spieltag

Die Gelb Blauen empfangen nun am Sonntag, 06.September 2020, 10.15 Uhr auf dem Arniacher in Grosshöchstetten im nächsten Meisterschaftsheimspiel den FC Schönbühl.

Telegramm
FC Goldstern – FC Grosshöchstetten-Schlosswil 4:5 (1:3)
Offizieller Rapport

Aufstellung
Taktische Ausrichtung: 3-4-3
Rumpf R., Herrmann L., Zurflüh P., Sümer R., Sümer K., Herrmann M. (C), Cuccu C., Läderach Ch., Zürcher M., Sakica J., Meister F.

Einwechslungen
73. Ahmed K. (Meister F.), 82. Herrmann R. (Sümer K.), 87. Ahmed O. (Herrmann M.), 88. Siegenthaler P. (Sakica J.)

Reservebank
Hofer Y. A-Jugend, Wyss Ph. (anwesend) nicht eingesetzt, Beer T. verletzt, Schär N. B-Jugend, Sakica M. nicht im Aufgebot, Bieri M. rekonvaleszent, Rechsteiner P. verletzt, Stettler J. verletzt, Fankhauser M. verletzt, Schär N. krank

Trainer
Stephan Bruni

Tore
27. 0:1 Eigentor Leu J. (Sakica J.), 29. 1:1 Pedrazzoli L., 34. 1:2 Zürcher M. (Läderach Ch.), 42. 1:3 Sümer K. (Läderach Ch.), 60. 1:4 Meister F. (Sakica J.), 71. 1:5 Herrmann M. (Läderach Ch.), 77. 2:5 Pavlov I., 89. 3:5 Sahli B., 90.+2. 4:5 Schwizgebel J.

Karten
31. gelb Sümer K., 46. gelb Filigheddu A., 66. gelb Herrmann M.

Stadion
Sportanlage Bremgarten bei Bern, Bremgarten

Zuschauer
113

Schiedsrichter
Dragusha Mustafa

********************************

Bericht: Sergio Hirschi

********************************

Scorer Saison 2020/2021 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Sakica J. 1 5 6
Zürcher M. 3 1 4
Herrmann M. 2 2 4
Läderach Ch. 0 4 4
Sümer K. 2 1 3
Herrmann L. 2 0 2
Ahmed K. 1 0 1
Meister F.
1
0
1
Schär N.
1
0
1
Siegenthaler P.
1
0
1

Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
So, 19.07.2020
10:15
FC FRUTIGEN (3.)
Trainingsspiel
2-5 bericht
So, 26.07.2020
10:15
SC GRAFENRIED (3.)
Trainingsspiel
1-3
Do, 30.07.2020
20:00
fc langnau (2.)
Trainingsspiel
1-3
Di, 04.08.2020
19:00
FC BIGLEN (3.)
Trainingsspiel
8-2
Sa, 08.08.2020
16:45
fc reichenbach (3.)
1. Runde Berner Cup
2-1 bericht
Sa, 15.08.2020
16:00
fc belp
Meisterschaft
2-5 bericht
Do, 20.08.2020
18:30
FC RUBIGEN (3.)
2. Runde Berner Cup
3-0 Forfait
Sa, 22.08.2020
16:00
FC RUBIGEN
Meisterschaft
6-1 bericht
Sa, 29.08.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
5-4 bericht
So, 06.09.2020
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
1-3 bericht
So, 13.09.2020
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
4-3 bericht
Mi, 16.09.2020
19:45
fc weissenstein bern (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
Sa, 19.09.2020
17:30
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
6-2
Sa, 26.09.2020
16:30
fc breitenrain
Meisterschaft
3-3
So, 04.10.2020
10:15
FC GERZENSEE
Meisterschaft
3-0
So, 11.10.2020
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
4-0
So, 18.10.2020
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
3-1
Sa, 27.03.2021
17:00
sc worb
Meisterschaft
Verschoben
Mo, 05.04.2021
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Verschoben
Sa, 10.04.2021
16:00
fc allmendingen (3.)
Trainingsspiel
Verschoben
So, 11.04.2021
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
Verschoben
Sa, 17.04.2021
14:00
SC WOHLENSEE (3.)
Trainingsspiel
Verschoben
Sa, 17.04.2021
16:00
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
Verschoben
So, 25.04.2021
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 02.05.2021
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
So, 09.05.2021
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 16.05.2021
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 16.05.2021
10:15
FC UTZENSTORF (3.)
Trainingsspiel
Sa, 22.05.2021
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
So, 30.05.2021
10:15
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 05.06.2021
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 13.06.2021
14:00
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Kader

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30, Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30, Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv