1. Mannschaft - 3. Liga

<< 9. Oktober 2019>>: FC Grosshöchstetten-Schlosswil seit drei Spielen ungeschlagen

FCGS krallt sich im Mittelfeld der Tabelle fest

Die Gelb Blauen gewinne am Sonntagmorgen souverän gegen den FC Schwarzenburg und fahren am achten Spieltag den vierten Dreier der laufenden Spielzeit ein. Der FCS zeigte sich beim 0:4 (0:1) über lange Strecken ebenbürtig, jedoch legten die Emmentaler die Tore jeweils zum richtigen Zeitpunkt nach. Zudem hatte die Auswärtsmannschaft den besseren Torwart zwischen den Pfosten.


Trainer Stephan Bruni wechselte im Vergleich zum 2:0-Derbysieg zu Hause gegen den FC Konolfingen zwei Mal: Spielführer Herrmann M. und Defensivspezialist Wyss kehrten in die Startelf zurück, Linksaussen Läderach fiel verletzt aus und Angreifer Ahmed blieb die Bank.

Hohes Tempo, doch nur Zürcher wird gefährlich
Spielerisch entwickelte sich von Beginn weg ein interessantes, wenngleich nicht hochstehendes Duell. Beide Mannschaften agierten mit viel Leidenschaft und Tempo, vor dem Tor fehlten aber, bis auf den ersten Abschluss von Stossstürmer Zürcher (7.), lange die zwingenden Aktionen.

Der FC Grosshöchstetten-Schlosswil blieb in der Folge optisch überlegen und etwas aktiver, allerdings hatte der FCGS ein grosses Problem: Gegen die konzentriert verteidigende Heimmannschaft gingen dem Mittelfeld um Stettler und Schär die zündenden Ideen ab. Topskorer Herrmann M. und Stossstürmer Zürcher hingen über weite Strecken in der Luft.

FC Schwarzenburg macht Dampf – Zürcher trifft
Ohne allzu grossen Respekt ging der heimstarke FCS die Partie an: Bei Ballgewinn schaltete die Heimmannschaft schnell um, gerade Binggeli (11.) und Wittwer (12.) sorgten in der Offensive für Betrieb. Doch auch die Gastgeber hatten im letzten Drittel sichtliche Schwierigkeiten. So musste, nach einem weiteren erfolglosen Distanzversuch von Spielmacher Cuccu (18.) auf der anderen Seite, eben ein Standard helfen: Von der Defensive sträflich allein gelassen, köpfte Stossstürmer Zürcher einen Eckball von Spielmacher Cuccu zur umjubelten Führung ein – 0:1 (20.).

Der Führungstreffer sollte den Gelb Blauen Auftrieb geben. Denn nur drei Spielminuten später traf Spielführer Herrmann M. erneut für die Emmentaler. Dem Tor wurde allerdings aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung die Gültigkeit aberkannt (23.). Danach galt es jedoch noch eine Doppelchance des FC Schwarzenburg zu überstehen. Zunächst wurde erneut Binggelis Abschluss geblockt (30.). Dann kratzte Torhüter Rumpf einen abgefälschten Freistoss von Kapitän Riesen von der Linie (42.). Dazwischen marschierte die Bruni-Elf fast pausenlos Richtung gegnerisches Tor, der FCS bekam kaum noch Zugriff. Da aber Spielmacher Cuccu aus der Distanz die Präzision fehlte (32.) und Topskorer Herrmann M. an einer starken Fussabwehr von Tormann Wenger scheiterte (37.), ging es mit dem knappen Vorsprung in die Katakomben – Halbzeitresultat 0:1.

Heimmannschaft marschiert, Auswärtsmannschaft trifft
Der zweite Durchgang begann direkt vielversprechend: Erst konnte Stossstürmer Zürcher, von Spielführer Herrmann M. auf die Reise geschickt, alleine auf Tormann Wenger losziehen (53.), dann kam Innenverteidiger Burren auf der Gegenseite, nach einem Freistoss aus dem linken Halb-Fled, im Sechzehner frei zum Abschluss, zielte jedoch zu hoch (64.). Sechs Spielminuten später dann die Vorentscheidung: Topskorer Herrmann M. zog mit viel Tempo in den Strafraum, brachte sich in Abschlussposition und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Aggressivleader Herrmann L. souverän – 0:2 (70.). Im Anschluss sollte sich für die Zuschauer vor allem ein Bild eröffnen: Der FC Schwarzenburg rannte an, der FC Grosshöchstetten-Schlosswil machte die Tore. Von seinen Vorderleuten weitestgehend allein gelassen, musste Torwart Wenger mitansehen, wie der eingewechselte Kutter, auf Zuspiel von Stossstürmer Zürcher, gegen eine völlig unsortierte Defensive zum dritten Mal einschieben konnte – 0:3 (77.). Auch in der Folge blieb der FCS seinen zahlreichen Besuchern einiges schuldig. Einzig der eingewechselte Zoss erarbeitete sich noch eine Abschlussmöglichkeit.

Lust und Energie versprühte nach dem dritten Treffer hauptsächlich noch der FCGS. Was Nachwuchshoffnung Schär verwehrt blieb (70.), gelang dann Jungendtalent Stettler. Beim 0:4 gewährte die Hintermannschaft des FCS erneut nur Begleitschutz, Mittelfeldmann Stettler versenkte sehenswert aus 16 Metern ins linke hohe Eck zum Endstand – 0:4 (89.).

Nächstes Spiel
Für die Gelb Blauen, die den vierten Meisterschaftssieg feiern durfte, steht nun ein spielfreies Wochenende an. Drittliga-Fussball steht dann eine Woche später wieder auf dem Programm: Für die Emmentaler geht es am Sonntag, 20. Oktober 2019, um 13.00 Uhr auf der Allmend in Bern wieder weiter. Dann empfängt im nächsten Meisterschaftsauswärtsspiel der drittplatzierte FC Jedinstvo die Bruni-Elf.


Telegramm
FC Schwarzenburg – FC Grosshöchstetten-Schlosswil 0:4 (0:1)
Offizieller Rapport 

Aufstellung
Taktische Ausrichtung: 4-4-2
Rumpf R., Wyss Ph., Zurflüh P., Herrmann L., Hirschi J., Sümer K., Schär N., Stettler J., Cuccu C., Herrmann M. (C), Zürcher M.

Einwechslungen
49’ Bieri M. (Wyss Ph.), 71’ Kutter M. (Schär N.), 78’ Herrmann R. (Bieri M.), 86’ Ahmed K. (Zürcher M.)

Reservebank
Schober J. 2. Mannschaft, Sümer R. (Achillessehne) verletzt, Beer T. abwesend, Steiner N. abwesend, Hofer Y. A-Junioren, Siegenthaler P. abwesend, Rechsteiner P. verletzt, Fankhauser M. (Knie) verletzt, Läderach Ch. (Fuss) verletzt, Wüthrich M. 2. Mannschaft, Januth S. 2. Mannschaft, Aerni D. 2. Mannschaft

Trainer
Stephan Bruni

Tore
20’ 0:1 Zürcher M. (Cuccu C.), 70’ 0:2 Herrmann L. (Elfmeter), 77’ 0:3 Kutter M. (Zürcher M.), 89’ Stettler J. (Ahmed K.)

Karten
33’ gelb Wyss Ph., 43’ gelb Schüpbach A., 84’ gelb Moser P., 88’ gelb Bruni S. (Trainer), 90’ gelb Kutter M.

Stadion
Pöschen, Schwarzenburg

Zuschauer
97

Schiedsrichter
Zesiger Benjamin

**************************

Bericht: Sergio Hirschi

***************************


Scorer Saison 2019/20 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Zürcher M.. 5 5 10
Herrmann M. 4 5 9
Herrmann L. 4 1 5
Cuccu C. 2 2 4
StettlerJ. 3 0 3
Wüthrich M. 2 1 3
Kutter M. 1 2 3
Herrmann R. 1 0 1
Siegenthaler P. 1 0 1
Zurflüh P. 1 0 1
Ahmed K. 0 1 1
Läderach C. 0 1 1
Sümer K. 0 1 1


Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Di, 23.07.2019
19:00
FC WATTENWIL A(4.)
Trainingsspiel
5-2 bericht
So, 28.07.2019
10:15
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
2-4 bericht
So, 04.08.2019
10:15
fc lengnau (4.)
1. Runde Berner Cup
6-0 bericht
Di, 06.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (3.)
Trainingsspiel
4-3 bericht
Sa, 10.08.2019
16:15
FC GOLDSTERN (3.)
2. Runde Berner Cup
1-0 bericht
Sa, 17.08.2019
16:00
fc belp
Meisterschaft
1-2 bericht
Do, 22.08.2019
18:30
FC KIRCHBERG (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
So, 25.08.2019
10:15
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-2 bericht
So, 01.09.2019
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
3-0 bericht
So, 08.09.2019
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
3-1 bericht
Sa, 14.09.2019
17:00
FC GERZENSEE
Meisterschaft
0-3 bericht
Sa, 21.09.2019
19:30
fc breitenrain
Meisterschaft
3-3 bericht
So, 29.09.2019
10:15
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
2-0 bericht
So, 06.10.2019
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
4-0 bericht
So, 20.10.2019
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
2-1 bericht
So, 27.10.2019
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
4-2 bericht
Sa, 02.11.2019
16:00
sc worb
Meisterschaft
4-1 bericht
Sa, 08.02.2020
19:30
fc dürrenast (4.)
Trainingsspiel
So, 23.02.2020
14:00
fc lerchenfeld (3.)
Trainingsspiel
So, 01.03.2020
14:30
fc dürrenast (3.)
Trainingsspiel
So, 08.03.2020
14:00
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
So, 22.03.2020
10:15
fc allmendingen (3.)
Trainingsspiel
So, 29.03.2020
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 04.04.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 FC RUBIGEN
Meisterschaft
So, 19.04.2020
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 26.04.2020
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 03.05.2020
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 10.05.2020
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
Sa, 16.05.2020
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
Sa, 23.05.2020
16:00
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 30.05.2020
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 07.06.2020
10:15
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30, Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30, Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv