1. Mannschaft - 3. Liga

<< 6. August 2019>>: FC Grosshöchstetten-Schlosswil mit souveräner Vorstellung

Netter Pokal-Aufgalopp

Dank eines konzentrierten Auftritts hat sich der FCGS beim FC Lengnau keine Blösse gegeben und auch in der Höhe verdient mit 0:6 (0:3) gewonnen. Von Beginn an war der Drittligist Herr im Haus und zog tapfer kämpfenden Viertligisten früh den Zahn. Der FCL selbst gab zu keinem Zeitpunkt auf, hatte den Gelb Blauen letztlich jedoch nichts entgegenzusetzen.

Trainer Stephan Bruni setzte mit drei Mal Herrmann, Hirschi, Läderach, Rumpf, Siegenthaler, Stettler, Sümer, Zürcher und Zurflüh auf bewährtes Personal in der Startformation. Schär, Januth und Wüthrich sassen zunächst auf der Bank.

Im professionellen Fussball ist der Pokalwettbewerb der kürzeste Weg ins internationale Geschäft. Im Berner Amateurfussball bietet der Pokalwettbewerb, also der Berner Cup, einem Drittligisten einerseits den kürzesten Weg zu einem möglichen Titelgewinn und andererseits die Möglichkeit, gegen Mannschaften, welchen man im Meisterschaftsalltag nicht regelmässig gegenübersteht, anzutreten. Ersteres bewiesen in den vergangenen zehn Jahren der FC Wabern (2016), der FC Schönbühl (2013 und 2012) und der FC Herzogenbuchsee (2011) mit dem Pokalgewinn sowie der FC Wyler (2017), der FC Zollbrück (2016), der FC Schönbühl (2014) und der FC Orpund (2010) mit dem Finaleinzug. Zweiteres führte die Emmentaler in diesem Jahr ins Seeland. Der 1924 gegründete Fussballclub Lengnau besiegte in der Saison 1945/46 im Schweizer Cup den SC Derendingen (damals NLB) und 1948 die Young Fellows Zürich (damals NLA). Ab der Saison 1955/56 spielten die Grün Weissen bis 1960 in der Nationalliga B und erreichten das Viertelfinale des Schweizer Cups. In der Saison 1985/86 besiegte man im Schweizer Cup den amtierenden Cupsieger FC Aarau in stiess erneut bis ins Viertelfinale vor. Zu den bekanntesten Spielern, die im schmucken, 1’000 Zuschauer fassenden Stadion Moos aufliefen gehören Pascal Renfer (1983 bis 1993) und Fussballgott Erich Hänzi (1975 bis 1986). Heute befindet sich die Mannschaft in der 4. Liga im Neuaufbau und einzig der Hauptsponsor, eine weltbekannte Uhrenmanufaktur, versprüht noch einen Hauch von internationalem Geschäft.

Die Auswärtsmannschaft ging die Partie vom Anpfiff weg professionell und mit viel Zug nach vorne an. Der FC Grosshöchstetten-Schlosswil, im 4-4-2 unterwegs, hatte seine ersten Chancen durch Standardsituationen, agierte ansonsten vor allem über die Aussen. Linksaussen Läderach servierte zunächst für Spielführer Herrmann M. (2.), dann schloss der Flügelspieler eine schnelle Kombination über Linksverteidiger Hirschi, Spielführer Herrmann M. und Stossstürmer Zürcher selbst ab (4.). Beiden fehlte es zunächst an Präzision. Besser machte es drei Spielminuten später Spielführer Herrmann M., der eine Vorarbeit von Stossstürmer Zürcher sicher im Gehäuse unterbrachte – 0:1 (7.).

Zürcher serviert erneut
Die Heimmannschaft, die nach anfänglichen Problemen immer besser in die Partie gefunden hatte und sich gegen den höher klassierten Kontrahenten tapfer wehrte, liess sich vom Rückstand nicht schocken, schaffte es jedoch trotz einiger teils Topchancen (8., 21., 35.) nicht, den Ausgleich heraufzubeschwören. Stattdessen schlug der FCGS vor dem Seitenwechsel noch zweimal zu: Erneut von Stossstürmer Zürcher auf die Reise geschickt, blieb Spielführer Herrmann M. im Strafraum eiskalt und überlupfte Torwart Wolf sehenswert – 0:2 (22.). Rund eine Viertelstunde später war es Aggressivleader Herrmann L., der nach einem von Torhüter Wolf an Linksaussen Läderach verursachten Elfmeter, auf Sieg stellte – 0:3 (38.). Halbzeitstand: 0:3

Zürcher macht den Deckel drauf
Nach dem Seitenwechsel legte der FC Lengnau motiviert los, leistete sich jedoch immer wieder leichte Abspielfehler. Und das kam direkt teuer zu stehen: Stossstürmer Zürcher luchste Libero Alanoca den Ball ab und liess Tormann Wolf alt aussehen – 0:4 (48.). Nach dem vierten Treffer drosselten die Gelb Blauen das Tempo, liess die Hausherren agieren und lauerten auf Konter.

Emmentaler standesgemäss
Der FCL drängte weiter auf den Ehrentreffer, fand aber trotz bester Gelegenheiten (50., 68., 73.) weiter kein Durchkommen. Stattdessen sorgte Mittelfeldhüne Herrmann R. auf der anderen Seite für den fünften Treffer: Nach einem Eckball von Spielführer Herrmann M. markierte der Zweimetermann das 0:5 für die Auswärtsmannschaft (57.). In der Folge konnte Trainer Stephan Bruni Stammkräfte aus dem Gefecht nehmen und seinen Einwechselspielern Auslauf gewähren. Und diese wussten zu gefallen: Der eingewechselte Schär erarbeitete sich nur zwei Spielminuten nach Arbeitsbeginn mit feinem Fuss eine gute Einschussmöglichkeit (78.) und der ebenfalls von der Bank gekommene Wüthrich machte fünf Spielminuten vor Ablauf der offiziellen Spielzeit das halbe Dutzend voll – 0:6 (85.).

Nächstes Spiel
Für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil geht es bereits am Dienstag, 06. August 2019, um 19.00 Uhr auf dem Arniacher in Grosshöchstetten wieder weiter. Im Rahmen der Fussballwoche kommt es im letzten Testspiel der Sommervorbereitung zum Derby gegen den FC Konolfingen.


Telegramm
FC Lengnau – FC Grosshöchstetten-Schlosswil 0:6 (0:3)
Offizieller Rapport

Aufstellung
Taktische Ausrichtung: 4-4-2
Rumpf R., Siegenthaler P., Zurflüh P., Herrmann L., Hirschi J., Sümer K., Herrmann R. (76’ Schär N.), Stettler J., Läderach Ch. (64’ Wüthrich M.), Herrmann M. (C) (72’ Januth S.), Zürcher M.

Einwechslungen
64’ Wüthrich M. (Läderach Ch.), 72’ Januth S. (Herrmann M.), 76’ Schär N. (Herrmann R.)

Reservebank
Schober J. abwesend, Sümer R. (Achillessehne) verletzt, Wyss Ph. abwesend, Beer T. abwesend, Steiner N. abwesend, Cuccu C. abwesend, Hofer Y. A-Junioren, Bieri M. rekonvaleszent, Kutter M. abwesend, Rechsteiner P. verletzt, Fankhauser M. (Knie) verletzt, Ahmed K. abwesend

Trainer
Stephan Bruni

Tore
7’ 0:1 Herrmann M. (Zürcher M.), 22’ 0:2 Herrmann M. (Zürcher M.), 38’ 0:3 Herrmann L. (Elfmeter), 48’ 0:4 Zürcher M. (ohne Torvorlage), 57’ 0:5 Herrmann R. (Herrmann M.), 85’ 0:6 Wüthrich M. (Zürcher M.)

Karten
32’ gelb Wolf P., 56’ gelb Herrmann M., 76’ gelb Sümer K.

Stadion
Moos, Lengnau

Zuschauer
64

Schiedsrichter
Dudic Branimir

***************************

Bericht: Sergio Hirschi

***************************


Scorer Saison 2019/20 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Zürcher M. 1 3 4
Herrmann M. 2 1 3
Herrmann L.
1
0
1
Hermann R.
1
0
1
Wüthrich M.
1
0
1




Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Di, 23.07.2019
19:00
FC WATTENWIL A(4.)
Trainingsspiel
5-2 bericht
So, 28.07.2019
10:15
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
2-4 bericht
So, 04.08.2019
10:15
fc lengnau (4.)
1. Runde Berner Cup
6-0 bericht
Di, 06.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (3.)
Trainingsspiel
4-3 bericht
Sa, 10.08.2019
16:15
FC GOLDSTERN (3.)
2. Runde Berner Cup
1-0 bericht
Sa, 17.08.2019
16:00
fc belp
Meisterschaft
1-2 bericht
Do, 22.08.2019
18:30
FC KIRCHBERG (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
So, 25.08.2019
10:15
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-2 bericht
So, 01.09.2019
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
3-0 bericht
So, 08.09.2019
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
3-1 bericht
Sa, 14.09.2019
17:00
FC GERZENSEE
Meisterschaft
0-3 bericht
Sa, 21.09.2019
19:30
fc breitenrain
Meisterschaft
3-3 bericht
So, 29.09.2019
10:15
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
2-0 bericht
So, 06.10.2019
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
4-0 bericht
So, 20.10.2019
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
2-1 bericht
So, 27.10.2019
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
4-2 bericht
Sa, 02.11.2019
16:00
sc worb
Meisterschaft
4-1 bericht
Sa, 08.02.2020
19:30
fc dürrenast (4.)
Trainingsspiel
So, 23.02.2020
14:00
fc lerchenfeld (3.)
Trainingsspiel
So, 01.03.2020
14:30
fc dürrenast (3.)
Trainingsspiel
So, 08.03.2020
14:00
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
So, 22.03.2020
10:15
fc allmendingen (3.)
Trainingsspiel
So, 29.03.2020
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 04.04.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 FC RUBIGEN
Meisterschaft
So, 19.04.2020
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 26.04.2020
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 03.05.2020
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 10.05.2020
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
Sa, 16.05.2020
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
Sa, 23.05.2020
16:00
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 30.05.2020
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 07.06.2020
10:15
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30, Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30, Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv