1. Mannschaft - 3. Liga

<< 30.Oct 18 - FC Grosshöchstetten-Schlosswil verspielt dreimal eine Führung

Rados lässt den Arniacher verstummen

Die letzte Partie in der Hinrunde der Saison 2018/19 am Sonntagmorgen hatte es in sich. Der FCGS ging dreimal in Führung, der SV Slavonija Bern kämpfte sich nach Rückstand dreimal zurück. Der Siegtreffer wollte dann keiner der beiden Mannschaften gelingen, womit die Gelb Blauen die Hinrunde auf Tabellenrang zehn und der SVSB auf Platz fünf abschliessen.

Trainer Stephan Bruni beliess es nach der 5:3-Auswärtsniederlage gegen den FC Münsingen zum dritten Mal in Folge bei derselben Startformation.

Das letzte Spiel der Emmentaler in Grosshöchstetten stand im Zeichen des Abschieds. Mit dem letzten Spieltag im Arniacher im Kalenderjahr 2018 ging auch eine Ära zu Ende. „Beizli-Wirtin“ Trudy wird per Ende Jahr ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. Vereinspräsident Christoph Brunner verabschiedete Trudy vor der Partie offiziell, Zuschauer und Spieler beider Mannschaften würdigten den jahrelangen Einsatz mit minutenlangen stehenden Ovationen.

Die erste Mannschaft wünscht Trudy von Herzen alles Gute, viel schöne Momente mit ihren Enkelkindern und hofft auf baldiges Wiedersehen in ihrem zweiten Zuhause.

Von Seiten der Auswärtsmannschaft erreichte uns leider eine traurige Nachricht. Bei einem tragischen Motoradunfall ist am Sonntag vor einer Woche einer ihrer Mittspieler ums Leben gekommen. Tief betroffen wurde vor dem Anpfiff des Spiels eine Schweigeminute abgehalten. Der gesamte Verein kondoliert auf diesem Weg den Angehörigen, Verwanten und Bekannten und wünscht ihnen in dieser schweren Zeit viel Kraft.

Torwart Maric patzt
10.15 Uhr, 0 Grad Celsius, Schneefall – perfektes Fussballwetter! Die Heimmannschaft wirkte in den ersten Spielminuten der Partie hochmotiviert, suchte den direkten Weg zum Tor und verzeichnete gleich die ersten Abschlusschancen. Allerdings vernachlässigten die Hausherren dadurch auch die Defensive und öffneten Räume, welche die Gäste aus Bern ausnutzten. In der siebten Spielminute wurde dem FC Grosshöchstetten-Schlosswil ein Freistoss in der eigenen Platzhälfte zugesprochen. Eine typische Situation die man schnell, kurz hinten raus spielt. Innenverteidiger Wyss entschied sich aber fürs Langholz. Der Ball, 50 Meter in der Luft, setzte im Strafraum, wo sich gefühlt kein einziger Spieler des FCGS aufhielt, auf und landete schlussendlich im linken oberen Eck – 1:0 (7.). Torhüter Maric sah beim Gegentreffer mehr als unglücklich aus und konnte nicht entscheidend parieren.

Der frühe Treffer schockte den SV Slavonija Bern durchaus und sorgte so für etwas Druck. Doch es sollte besser kommen. Auf der rechten Angriffsseit kam es zum Laufduell zwischen Aussenverteidiger Sümer K. und Linksaussen Saric. Tormann Rumpf entschied sich zur Mithilfe. Saric entschied die Situation trotz Unterzahl für sich und konnte so schliesslich nur noch zum Ausgleich einschieben – 1:1 (13.). Draussen stellte sich die Frage, ob Schlussmann Rumpf da seinen Fünfmeterraum verlassen muss? Da ein Torwart während einer Partie jede Spielsituation für sich selber beurteilen und für jede Ausgangsposition seine eigene Entscheidung treffen muss, erübrigte sich eine Diskussion schnell.

SVSB beweist Moral
Die Ausgangssituation hatte sich verschlechtert, doch die Bruni-Elf liess die Köpfe nicht hängen und kämpfte weiter. Bereits vier Spielminuten nach dem Gegentreffer erzielte Angreifer Rechsteiner, assistiert von Linksverteidiger Sümer K., seinen elften Saisontreffer und hob die Stimmung am Arniacher – 2:1 (17.). Wenige Momente später hatte die Auswärtsmannschaft gleich wieder die Chance zum Ausgleich, traf aber den Pfosten (20.), und Spielführer Herrmann M. sogar die Gelegenheit zum 3:1, vergab aber (24.).

Die Gelb Blauen waren gut im Spiel, berannten das Tor von Torhüter Maric, kassierten aber nach rund einer halben Stunde den erneuten Ausgleich: Rechtsverteidiger Brnic verwandelte in der 28. Spielminute aus zentraler Position an der Strafraumkante einen Freistoss in die linke obere Ecke direkt – 2:2. Im Schneetreiben von Grosshöchstetten fieberten in der Folge beide Mannschaften der warmen Kabine und dem letzten Pausentee von Trudy entgegen und fügten sich folglich keine Schmerzen mehr zu – Pausenresultat 2:2.

Im zweiten Durchgang bot sich ein offener Schlagabtausch, jedoch scheiterten zahlreiche Ansätze zu Beginn bereits am unpräzisen Zuspiel. Nach einigen Annäherungsversuchen bot sich Nachwuchshoffnung Stettler nach seiner Einwechslung die Möglichkeit, die Emmentaler in Führung zu bringen. Sein Abschluss wurde jedoch noch haarscharf um den rechten Aussenpfosten gelenkt (56.).

Zwischen Euphorie und Enttäuschung
Im weiteren Verlauf der Partie gab es Grosschancen im Minutentakt, beide Mannschaften wollten das Spiel in ihre Richtung kippen. Dieses Vorhaben gelang erneut der Heimmannschaft dann nach 55 Spielminuten. Topskorer Herrmann M. lupfte einen abgewehrten Abschluss im Nachgang noch einmal zur Mitte, wo der eingewechselte Herrmann R. das Spielgerät zur 3:2-Führung in die Maschen drosch (55.). Der Arniacher bebte, aber die Euphorie sollte nicht lange währen.

Es dauerte nur fünf Spielminuten, da schob Rechtsaussen Rados, umzingelt von etlichen Gegenspielern ohne Zugriff, die Kugel von der rechten Seite ins linke untere Eck ein – 3:3 (60.). In der Schlussphase erarbeitete sich der FC Grosshöchstetten-Schlosswil um Spielführer Herrmann M., der gar einmal am Pfosten scheiterte, noch einmal etliche gute Möglichkeiten, die Partie für sich zu entscheiden. Doch die Wetterverhältnisse, eine etwas merkwürdige Auslegung der Abseitsregel oder eben die Torumrandung verhinderten an diesem Sonntagmorgen ein besseres Resultat. Somit teilen sich der FCGS und der SV Slavonija Bern die Punkte. Den Gelb Blauen reichte das Unentschieden nicht, aus der Abstiegszone zu klettern. Die Emmentaler rangieren nach dem elften Spieltag auf Tabellenrang zehn, während der SVSB die Hinrunde auf Rang fünf beendet.

Nächstes Spiel
In der kommenden Woche findet bereits der erste Spieltag der Rückrunde 2018/19 statt. Für die Bruni-Elf geht es am Donnerstag, 01. November 2018, um 20.00 Uhr im Pöschen in Schwarzenburg weiter. Im zwölften Meisterschaftsspiel trifft man auf den um zwei Punkte besseren, neuntplatzierten FC Schwarzenburg.

Telegramm
FC Grosshöchstetten-Schlosswil – SV Slavonija Bern 3:3 (2:2)
Offizieller Rapport

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)
Rumpf R., Sümer R., Herrmann L., Wyss Ph. (31‘ Herrmann R.), Sümer K., Cuccu C., Kutter M. (54‘ Stettler J.), Steiner N. (70‘ Hirschi J.), Läderach Ch. (65‘ Wyss Ph.), Herrmann M. (C), Rechsteiner P.

Einwechslungen
31‘ Herrmann R. (Wyss Ph.), 54‘ Stettler J. (Kutter M.), 65‘ Wyss Ph. (Läderach Ch.), 70‘ Hirschi J. (Steiner N.)

Reservebank
Ahmed K. (anwesend) nicht eingesetzt, Beer T. verletzt, Bieri M. verletzt, Hofer Y. A-Jugend, Hussein O. 2. Mannschaft, Karau L. abwesend, Luijf M. 2. Mannschaft, Schober J. abwesend, Siegenthaler P. (anwesend) nicht eingesetzt, Zürcher M. (Fuss) verletzt, Zurflüh P. abwesend, Zurflüh N. nicht im Aufgebot

Trainer
Stephan Bruni

Tore
7‘ 1:0 Wyss Ph. (ohne Torvorlage), 13‘ 1:1 Saric A., 17‘ 2:1 Rechsteiner P. (Sümer K.), 28‘ 2:2 Brnic V., 55‘ 3:2 Herrmann R. (Herrmann M.), 60‘ 3:3 Rados B.

Karten
20‘ gelb Wyss Ph., 36‘ gelb Herrmann R., 38‘ gelb Brnic V., 50‘ gelb Curic I.

Stadion
Arniacher, Grosshöchstetten

Zuschauer
114

Schiedsrichter
Stolz Leo

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)
Spieler Tore Assists Punkte
Herrmann M. 7 7 14
Rechsteiner P. 11 0 11
Sümer K. 3 3 6
Läderach Ch. 2 4 6
Cuccu C. 1 5 6
Herrmann R. 3 1 4
Herrmann L. 2 1 3
Ahmed K. 2 0 2
Rumpf R. 0 2 2
Sümer R. 0 2 2
Zürcher M. 0 2 2
Kutter M. 1 0 1
Wyss Ph. 1 0 1
Bieri M. 0 1 1


Datum/Zeit Gegner Resultat
So, 22.07.2018
10:15
FC BOLLIGEN (3.)
Trainingsspiel
6-1 bericht
So, 29.07.2018
10:15
SC BURGDORF (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
Sa, 04.08.2018
18:00
sci esperia 1927 (4.)
1. Runde Berner Cup
8-9 bericht
Di, 07.08.2018
19:00
FC GERZENSEE (4.)
Trainingsspiel
5-0 bericht
Sa, 11.08.2018
14:00
FC FRUTIGEN (3.)
Trainingsspiel
0-0 bericht
So, 19.08.2018
12:30
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
1-2 bericht
Sa, 25.08.2018
16:00
fc belp
Meisterschaft
2-3 bericht
So, 02.09.2018
10:15
SC WOHLENSEE
Meisterschaft
2-4 bericht
So, 09.09.2018
10:15
FC WEISSENSTEIN BERN A
Meisterschaft
4-8 bericht
Di, 11.09.2018
20:15
fc wyler
Meisterschaft
0-3 bericht
Sa, 15.09.2018
18:00
sv kaufdorf
Meisterschaft
3-1 bericht
So, 30.09.2018
10:15
FC BERN B
Meisterschaft
6-1 bericht
So, 07.10.2018
14:00
fc breitenrain
Meisterschaft
0-3 bericht
So, 14.10.2018
10:15
FC MAKEDONIJA
Meisterschaft
9-2 bericht
So, 21.10.2018
16:15
fc münsingen
Meisterschaft
3-5 bericht
So, 28.10.2018
10:15
SV SLAVONIJA BERN
Meisterschaft
3-3 bericht
Do, 01.11.2018
20:00
fc schwarzenburg
Meisterschaft
5-1
So, 24.02.2019
13:00
fc utzenstorf (3.)
Trainingsspiel
Sa, 02.03.2019
18:00
sc burgdorf (3.)
Trainingsspiel
Sa, 09.03.2019
18:00
fc hünibach (3.)
Trainingsspiel
So, 24.03.2019
10:15
SV KAUFDORF
Meisterschaft
So, 31.03.2019
15:45
sv slavonija bern
Meisterschaft
So, 07.04.2019
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 13.04.2019 sc wohlensee
Meisterschaft
Sa, 20.04.2019 fc weissenstein bern a
Meisterschaft
So, 28.04.2019
10:15
FC WYLER
Meisterschaft
Sa, 04.05.2019
16:30
fc bern b
Meisterschaft
So, 12.05.2019
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 19.05.2019
10:15
fc makedonija
Meisterschaft
Sa, 25.05.2019
18:00
FC MüNSINGEN
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben
aktuell
30.10FC Grosshöchstetten-Schlosswil verspielt dreimal eine Führung
23.10Rechsteiner erneut mit Doppelpack
16.10Herrmann M. schnürt Dreier-, Rechsteiner Viererpack
10.10Erneuter Rückschlag für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil
02.10Bruni-Elf verlässt die Abstiegszone

kader

trainingszeiten
Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

trainerstaff
Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch


football.ch
Resultate/Rangliste
Nächste Runden
Spielplan
Team-Spielplan
Strafen

archiv
<< Dec 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
26272829300102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506