1. Mannschaft - 3. Liga

<< 12. September 2018>>: FC Weissenstein Bern schenkt FC Grosshöchstetten-Schlosswil acht Treffer ein

Jugendspieler Ahmed als einziger Lichtblick

Der FCWB hat dem FCGS vor eigenem Publikum den Start in die Saison 2018/19 vollends verdorben und die Gelb Blauen gleich mit 4:8 (1:4) besiegt. Die Auswärtsmannschaft lieferte erneut einen starken Auftritt ab, wies die Emmentaler bereits früh in die Schranken und liess zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Sieger aufkommen. Durch diesen auch in der Höhe verdienten Erfolg festigte der FC Weissenstein Bern die Position an der Tabellenspitze, die Heimmannschaft bleibt hingegen am Tabellenende sitzen.

Trainer Stephan Bruni brachte nach der 2:4-Niederlage gegen den SC Wohlensee vier Neue: Schober, Steiner, Cuccu, und Zürcher standen für Rumpf (angeschlagen), Siegenthaler (Bank), Sümer R. (angeschlagen) und Herrmann R. (Bank) in der Startelf.

Furiose Anfangsminuten
Die 122 Zuschauer im sonnendurchfluteten Arniacher bekamen an diesem vierten Spieltag viel zu sehen, jedoch kein vorsichtiges Taktieren in den Anfangsminuten – im Gegenteil: Nach 15 Spielminuten waren bereits drei Treffer gefallen. Den Stein beziehungsweise Ball ins Rollen brachte Bissegger, der bereits in der ersten Spielminute die Unzulänglichkeiten in der Defensive des FC Grosshöchstetten-Schlosswil ausnutzte – 0:1 (1.). In der Folge betrieb der FCWB auf identische Art und Weise das forsche Pressing fort und erhöhte nahezu ohne Gegenwehr: Messerli liess sich in der zwölften Spielminute als Torschütze feiern – 0:2. Damit jedoch nicht genug: Der FCGS entschied sich mitzuspielen – über die linke Angriffsseite landete das Leder bei Spielführer Herrmann M., der im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Sümer K. bezwang den bis dahin beschäftigungslosen Torwart Azizi problemlos – 1:2 (15.).

Messerli und Bissegger legen zeitnah nach
Beide Mannschaften hatten das Visier hochgeklappt. Die Gelb Blauen agierten wieder im gewohnten 4-4-2-System ebenso offensiv, wie die Gäste, die im 3-4-3 aber zusehends die gefährlichere Mannschaft stellten und mit freundlicher Mithilfe der Emmentaler zum 1:3 (33.) und 1:4 (35.) nachlegten.

Die Heimmannschaft war weiter bemüht, leistete sich jedoch im Aufbauspiel zu viele leichte Fehler und bot der Auswärtsmannschaft vor allem im letzten Drittel zu viel an. Zwar hielt Torhüter Schober seine Mannschaft bei einem Freistoss stark im Spiel (24.) und Topskorer Herrmann M. kreierte zusammen mit Spielmacher Cuccu zwei gute Abschlussmöglichkeiten (21., 23.), jedoch war der Druck des FC Weissenstein Bern letztlich zu gross – Pausenresultat 1:4.

Nach dem Seitenwechsel sollte es diesmal fünf Spielminuten bis zum nächsten Treffer dauern: Der eingewechselte Herrmann R., von Spielführer Herrmann M. auf die Reise geschickt, vollstreckte aus halbrechter Position mit einem Gewaltschuss ins linke untere Eck – 2:4 (50.). Doch der FCWB legten unbeeindruckt nach: Bissegger zum 2:5 (57.), Messerli zum 2:6 (60.), Varano per Elfmeter zum 2:7 (65.) und Zürcher zum 2:8 (72.) schnürten den Kantersieg. Die Gastgeber wollten sich aber mit Anstand vom eigenen Publikum verabschieden und suchten dementsprechend weiter den Weg zurück ins Spiel.

Doppelpacker Ahmed
Der eingewechselte Ahmed machte in seinem erst zweiten Spiel seinen Mitspielern Mut für die kommenden Begegnungen. Der A-Jugendspieler vollstreckte in der 75. Spielminute aus unmöglichem Winkel ins lange, hohe rechte Eck – 3:8. Letztlich sollte auch der Schlusspunkt dem Spieler mit der Rückennummer 24 gehören: Von Stossstürmer Zürcher lanciert, verkürzte Ahmed auf 4:8 (90.). Allerdings war die Auswärtsmannschaft letzten Endes an diesem Vormittag in allen Belangen überlegenen und verteidigte so ohne Probleme die Tabellenführung.

Nächstes Spiel
Für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil geht es am Dienstag, 11. September 2018, um 20.15 Uhr im Sportpark Wyler in Bern weiter. Im fünften Meisterschaftsspiel trifft der FCGS auf den Zweitligaabsteiger FC Wyler Bern.

Telegramm
FC Grosshöchstetten-Schlosswil – FC Weissenstein Bern 4:8 (1:4)
Offizieller Rapport

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)
Schober J., Rechsteiner P., Steiner N. (46‘ Herrmann R.), Wyss Ph. (70‘ C), Sümer K., Cuccu C. (46‘ Siegenthaler P.), Herrmann L., Kutter M. (75‘ Cuccu C.), Läderach Ch. (79‘ Zurflüh P.), Herrmann M. (C) (70‘ Ahmed K.), Zürcher M.

Einwechslungen
46‘ Herrmann R. (Steiner N.), 46‘ Siegenthaler P. (Cuccu C.), 70‘ Ahmed K. (Herrmann M.), 75‘ Cuccu C. (Kutter M.), 79‘ Zurflüh P. (Läderach Ch.)

Reservebank
Beer T. verletzt, Bieri M. krank, Hirschi J. (Fuss) verletzt, Hofer Y. A-Jugend, Hussein O. 2. Mannschaft, Karau L. abwesend, Rumpf R. (anwesend) nicht eingesetzt, Stettler J. (Knie) verletzt, Sümer R. (anwesend) nicht eingesetzt, Zurflüh N. 2. Mannschaft

Trainer
Stephan Bruni


1‘ 0:1 Bissegger G., 12‘ 0:2 Messerli N., 15‘ 1:2 Sümer K. (Elfmeter), 33’ 1:3 Messerli N., 35’ 1:4 Bissegger G., 50’ 2:4 Herrmann R. (Herrmann M.), 57‘ 2:5 Bissegger G., 60‘ 2:6 Messerli N., 65‘ 2:7 Varano A. (Elfmeter), 72‘ 2:8 Zürcher Y., 75‘ 3:8 Ahmed K. (ohne Torvorlage), 90‘ 4:8 Ahmed K. (Zürcher M.)

Karten
24‘ gelb Läderach Ch., 32‘ gelb Wyss F., 80‘ gelb Sitter D.

Stadion
Arniacher, Grosshöchstetten

Zuschauer
122

Schiedsrichter
Feller Gian

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)
Spieler Tore Assist Punkte
Herrmann M. 2 3 5
Ahmed K. 2 0 2
Herrmann L. 2 0 2
Cuccu C. 1 0 1
Herrmann R. 1 0 1
Sümer K. 1 0 1
Bieri M. 0 1 1
Sümer R. 0 1 1
Zürcher M. 0 1 1


Spielplan

Datum/Zeit Gegner Resultat
Di, 23.07.2019
19:00
FC WATTENWIL A(4.)
Trainingsspiel
5-2 bericht
So, 28.07.2019
10:15
FC SCHüPFEN (3.)
Trainingsspiel
2-4 bericht
So, 04.08.2019
10:15
fc lengnau (4.)
1. Runde Berner Cup
6-0 bericht
Di, 06.08.2019
19:00
FC KONOLFINGEN (3.)
Trainingsspiel
4-3 bericht
Sa, 10.08.2019
16:15
FC GOLDSTERN (3.)
2. Runde Berner Cup
1-0 bericht
Sa, 17.08.2019
16:00
fc belp
Meisterschaft
1-2 bericht
Do, 22.08.2019
18:30
FC KIRCHBERG (2.)
3. Runde Berner Cup
1-2 bericht
So, 25.08.2019
10:15
FC GOLDSTERN
Meisterschaft
0-2 bericht
So, 01.09.2019
10:15
fc rubigen
Meisterschaft
3-0 bericht
So, 08.09.2019
10:15
FC SCHöNBüHL
Meisterschaft
3-1
Sa, 14.09.2019
17:00
FC GERZENSEE
Meisterschaft
0-3
Sa, 21.09.2019
19:30
fc breitenrain
Meisterschaft
So, 29.09.2019
10:15
FC KONOLFINGEN
Meisterschaft
So, 06.10.2019
10:15
fc schwarzenburg
Meisterschaft
So, 20.10.2019
13:00
fc jedinstvo
Meisterschaft
So, 27.10.2019
10:15
FC BETHLEHEM BE
Meisterschaft
So, 03.11.2019 sc worb
Meisterschaft
So, 29.03.2020
10:15
FC BELP
Meisterschaft
Sa, 04.04.2020
18:00
fc goldstern
Meisterschaft
Mo, 13.04.2020 FC RUBIGEN
Meisterschaft
So, 19.04.2020
10:15
fc schönbühl
Meisterschaft
So, 26.04.2020
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
So, 03.05.2020
10:15
fc konolfingen
Meisterschaft
So, 10.05.2020
10:15
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
Sa, 16.05.2020
19:00
fc gerzensee
Meisterschaft
So, 24.05.2020
10:15
FC JEDINSTVO
Meisterschaft
Sa, 30.05.2020
18:00
fc bethlehem be
Meisterschaft
So, 07.06.2020
10:15
SC WORB
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben

Aktuell

Trainingszeiten

Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

Staff

Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch

football.ch

Archiv