1. Mannschaft - 3. Liga

<< 24.May 19 - Neun Treffer, Spektakel pur: FC Makedonija gleicht zweimal aus – und gewinnt

Was für eine turbulente Partie! Mit 5:4 gewann der FCM gegen den FC Grosshöchstetten-Schlosswil. Beide Mannschaften boten über nahezu 90 Spielminuten ein reinstes hin und her, die Zuschauer fanden kaum Zeit zum Durchschnaufen. Neben den neun Toren glich die Heimmannschaft die Partie zweimal aus und dem FCGS reichte jeweils weder eine 0:1-, eine 1:2-, eine 1:3- noch eine 2:4-Führung zum Sieg. Zum Matchwinner avancierte Kotsev mit drei Toren.

Trainer Stephan Bruni musste gegenüber der 0:5-Kanterniederlage gegen den FC Breitenrain vor Wochenfrist sechs Mal umstellen: Schober, Siegenthaler, Hirschi, Aerni, Herrmann M. und Zürcher begannen für Rumpf (verletzt), Wyss (verletzt), Schär (abwesend), Stettler (abwesend), Ahmed (Bank) und Rechsteiner (gesperrt).

Auf die Plätze, fertig, los!
Beide Mannschaften lieferten sich in den ersten 45 Spielminuten einen offenen Schlagabtausch, der viel Kurzweil und noch mehr Spektakel bot. Doch der Reihe nach. Die Gelb Blauen kamen besser aus den Startlöchern, in der fünften Spielminute gelang ihnen folgerichtig die Führung. Eine mustergültige Vorarbeit von Spielführer Herrmann M. verwandelte Stossstürmer Zürcher wuchtig – 0:1 (5.).

Der FC Makedonija liess sich nicht beeindrucken und war um eine schnelle Antwort bemüht. Zunächst behielten die Emmentaler das Wettkampfglück aber noch auf ihrer Seite. Nach einer guten halben Stunde fiel dann aber der Ausgleich doch. Nach einem Ballverlust auf der rechten Abwehrseite der Auswärtsmannschaft konnte die Flanke von der linken Angriffsseite im Strafraum vom Defensivverbund nicht verteidigt werden. Spielführer Kotsev blieb im Zentrum ruhig und verwandelte sicher – 1:1 (31.).

Das war aber noch nicht das Ende von Hälfte eins. Nur drei Spielminuten nach dem Ausgleich stellte Linksaussen Läderach den alten Abstand wieder her. Denn quasi im Gegenzug fiel die erneute Führung für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil. Wieder nach schöner Vorbereitung von Topskorer Herrmann M. schoss diesmal Linksaussen Läderach klasse ins flache Eck ein – 1:2 (34.). Pausenstand: 1:2.

Zweiter Durchgang: Sechs Tore!
In der Pause bekamen die Zuschauer endlich Zeit zum Durchschnaufen, und diese hatten sie auch nötig. Denn wer gedacht hatte, dass es beide Mannschaften nun ruhiger oder kontrollierter angehen liessen, sah sich getäuscht. Der zweite Durchgang überbot Hälfte eins sogar noch an Spannung, Spektakel und Dramatik!

Den Anfang machte erneut der FCGS in der 52. Spielminute. Rechtsaussen Sümer K. und Spielführer Herrmann M. kombinierten sich in den Sechzehner. Der Ball kam zu Mittelfeldmann Aerni, der aus zwölf Metern einfach abzog und platziert traf. Torwart Miloshevski hatte gegen den genauen Abschluss keinerlei Abwehrchance – 1:3 (52.).

Die Freude über die Zwei-Tore-Führung währte bei den Gelb Blauen aber nicht lange. Denn das nächste Wort in Durchgang zwei hatte wieder der FCM: Nach einer Ungenauigkeit im Spielaufbau verschaffte sich Kocev mit einer Körpertäuschung Platz und traf mit einem Heber über Torhüter Schober hinweg zum Anschlusstreffer – 2:3 (55.).

Die Emmentaler führten aber noch. Und schlugen umgehend wieder zu. Denn die Heimmannschaft drückte zwar auf den erneuten Ausgleich, den wusste die Auswärtsmannschaft aber zu verhinderte. Um in der 70. Spielminute die Führung wieder auszubauen. Mit einem herrlichen Flachschuss aus gut 20 Metern machte sich Linksaussen Läderach zu diesem Zeitpunkt zum vermeintlichen «Mann des Spiels» – 2:4 (70.).

Doch der FC Makedonija und insbesondere Spielführer Kotsev und Angreifer Kocev hatten noch nicht genug. Nur fünf Zeigerumdrehungen später konnte ein Langholz im Zentrum nicht abgewehrt werden. Sturmspitze Kocev verwandelte gnadenlos – 3:4 (75.).

Konnte der FC Grosshöchstetten-Schlosswil wieder umgehend antworten? Nein, diesmal nicht. Und erneut sollte es nur neun Spielminuten dauern, ehe der nächste Treffer fiel. Mit einem schnellen Angriff über die linke Angriffsseite hebelte der FCM die komplette Hintermannschaft des FCGS aus. In der Mitte hatte anschliessend Spielführer Kotsev keinerlei Mühe, den erneuten Ausgleich zu erzielen – 4:4 (84.).

Kotsev hat das letzte Wort
Das Remis war der Heimmannschaft aber nicht genug. Spielführer Kotsev und Angreifer Kocev machten weiter Betrieb. In der 88. Spielminute ging der FC Makedonija dann zum ersten Mal in Führung. Das Leder kam erneut lang und hoch in den Strafraum. Die Defensive der Gelb Blauen zeigte sich erneut anfällig. Spielführer Kotsev schüttelte seinen Gegenspieler ab und traf mit seinem dritten Treffer zum 5:4 für den FCM – 5:4 (88.). Wild blieb es auch die letzten Spielminuten. Die Emmentaler gingen volles Risiko, der Heimmannschaft boten sich Chancen zum Kontern. Dann war aber Schluss in einer Partie, die die Auswärtsmannschaft, welche insgesamt 76 der 90 Spielminuten in Führung lag, eigentlich nicht verlieren darf – Endstand: 5:4.

Nächstes Spiel
Für den FC Grosshöchstetten-Schlosswil geht es am kommenden Samstag, 25. Mai 2019, um 18.00 Uhr im Arniacher in Grosshöchstetten wieder weiter. Im letzten Spiel der Saison 2018/19 empfängt der FCGS zu Hause den viertplatzierten FC Münsingen.


Telegramm
FC Makedonija – FC Grosshöchstetten-Schlosswil 5:4 (1:2)
Offizieller Rapport

Aufstellung (taktische Ausrichtung 4 – 4 – 2)
Schober J., Siegenthaler P., Zurflüh P. (65’ Steiner N.), Herrmann L., Hirschi J., Sümer K., Sümer R. (85’ C), Aerni D. (80’ Ahmed K.), Läderach Ch., Herrmann M. (C) (85’ Fankhauser M.), Zürcher M.

Einwechslungen
65’ Steiner N. (Zurflüh P.), 80’ Ahmed K. (Aerni D.), 85’ Fankhauser M. (Herrmann M.)

Reservebank
Wyss Ph. (Knie) verletzt, Beer T. (Leiste) verletzt, Cuccu C. (Knie) verletzt, Hofer Y. A-Junioren, Bieri M. (Hirnerschütterung, Rippe, Schulter) verletzt, Kutter M. (Knie) verletzt, Herrmann R. (muskuläre Probleme) verletzt, Rechsteiner P. (Gelbsperre) gesperrt, Stettler J. abwesend, Schär N. abwesend, Rumpf R. (Knie) verletzt, Hussein O. 2. Mannschaft, Luijf M. 2. Mannschaft

Trainer
Stephan Bruni

Tore
5’ 0:1 Zürcher M. (Herrmann M.), 31’ 1:1 Kotsev D., 34’ 1:2 Läderach Ch. (Herrmann M.), 52’ 1:3 Aerni D. (Herrmann M.), 55’ 2:3 Kocev V., 70’ 2:4 Läderach Ch. (ohne Torvorlage), 75’ 3:4 Kocev V., 84’ 4:4 Kotsev D., 88’ 5:4 Kotsev D.

Karten
27’ gelb Kotsev D., 47’ gelb Zafirov A., 63’ gelb Sümer R., 73’ gelb Lokoski H., 82’ gelb Lazarov D.

Stadion
Bodenweid, Bümpliz

Zuschauer
53

Schiedsrichter
Hachen Silvan

Scorer Saison 2018 / 19 (Meisterschaft und Pokalwettbewerb)

Spieler Tore Assists Punkte
Herrmann M. 10 11 21
Rechsteiner P. 12 0 12
Läderach Ch. 5 4 9
Cuccu C. 1 7 8
Sümer K. 4 3 7
Herrmann L. 3 2 5
Herrmann R. 3 1 4
Zürcher M. 1 3 4
Kutter M. 2 1 3
Zurflüh P. 2 1 3
Rumpf R. 0 3 3
Ahmed K. 2 0 2
Bieri M. 1 1 2
Sümer R. 0 2 2
Schär N. 1 0 1
Stettler J. 1 0 1
Siegenthaler P. 1 0 1
Wyss Ph. 1 0 1
Steiner N. 1 0 1
Aerni D. 1 0 1


Datum/Zeit Gegner Resultat
So, 22.07.2018
10:15
FC BOLLIGEN (3.)
Trainingsspiel
6-1 bericht
So, 29.07.2018
10:15
SC BURGDORF (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
Sa, 04.08.2018
18:00
sci esperia 1927 (4.)
1. Runde Berner Cup
8-9 bericht
Di, 07.08.2018
19:00
FC GERZENSEE (4.)
Trainingsspiel
5-0 bericht
Sa, 11.08.2018
14:00
FC FRUTIGEN (3.)
Trainingsspiel
0-0 bericht
So, 19.08.2018
12:30
FC SCHWARZENBURG
Meisterschaft
1-2 bericht
Sa, 25.08.2018
16:00
fc belp
Meisterschaft
2-3 bericht
So, 02.09.2018
10:15
SC WOHLENSEE
Meisterschaft
2-4 bericht
So, 09.09.2018
10:15
FC WEISSENSTEIN BERN A
Meisterschaft
4-8 bericht
Di, 11.09.2018
20:15
fc wyler
Meisterschaft
0-3 bericht
Sa, 15.09.2018
18:00
sv kaufdorf
Meisterschaft
3-1 bericht
So, 30.09.2018
10:15
FC BERN B
Meisterschaft
6-1 bericht
So, 07.10.2018
14:00
fc breitenrain
Meisterschaft
0-3 bericht
So, 14.10.2018
10:15
FC MAKEDONIJA
Meisterschaft
9-2 bericht
So, 21.10.2018
16:15
fc münsingen
Meisterschaft
3-5 bericht
So, 28.10.2018
10:15
SV SLAVONIJA BERN
Meisterschaft
3-3 bericht
Do, 01.11.2018
20:00
fc schwarzenburg
Meisterschaft
5-1 bericht
So, 24.02.2019
13:00
fc utzenstorf (3.)
Trainingsspiel
0-1 bericht
Sa, 02.03.2019
18:00
sc burgdorf (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
Sa, 09.03.2019
18:15
fc hünibach (3.)
Trainingsspiel
2-3 bericht
So, 24.03.2019
10:15
SV KAUFDORF
Meisterschaft
1-0 bericht
So, 31.03.2019
15:45
sv slavonija bern
Meisterschaft
2-2 bericht
Sa, 13.04.2019
16:30
sc wohlensee
Meisterschaft
0-1 bericht
Sa, 20.04.2019
18:00
fc weissenstein bern a
Meisterschaft
1-4 bericht
Sa, 27.04.2019
16:00
FC WYLER
Meisterschaft
3-1 bericht
Sa, 04.05.2019
16:30
fc bern b
Meisterschaft
2-2 bericht
Di, 07.05.2019
19:00
FC BELP
Meisterschaft
2-1 bericht
So, 12.05.2019
10:15
FC BREITENRAIN
Meisterschaft
0-5 bericht
So, 19.05.2019
10:15
fc makedonija
Meisterschaft
4-5 bericht
Sa, 25.05.2019
18:00
FC MüNSINGEN
Meisterschaft

HEIMSPIELE SIND IN GROSSBUCHSTABEN
auswärtsspiele sind in kleinbuchstaben
aktuell
24.05Neun Treffer, Spektakel pur: FC Makedonija gleicht zweimal aus – und gewinnt
16.05Stadtberner Torfestival
08.05FC Grosshöchstetten-Schlosswil lässt Chancen liegen – und hält die Klasse
07.05Unentschieden beim FC Bern
03.05Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt

kader

trainingszeiten
Di: 19:00 - 20:30 Thalibühl
Do: 19:00 - 20:30 Arniacher

trainerstaff
Trainer
Stephan Bruni
Tel: 079 777 71 50
Mail: stephan.bruni@fcgs.ch

Staff
Beatrice Burkhalter
Mail: beatrice.burkhalter@fcgs.ch

Kaspar Herrmann

Sergio Hirschi
Mail: sergio.hirschi@fcgs.ch

Beatrice Kobel
Mail: beatrice.kobel@fcgs.ch

Andrea Wenger
Mail: andrea.wenger@fcgs.ch


football.ch
Resultate/Rangliste
Nächste Runden
Spielplan
Team-Spielplan
Strafen

archiv
<< Mar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
25262728010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031